Parkplatzsituation am Schloss Rheydt wird verbessert

Die Parkplatzsituation am Schloss Rheydt wird entschärft und der Verkehrsabfluss nach Veranstaltungen verbessert. Die Untere Naturschutzbehörde hat der Marketinggesellschaft der Stadt Mönchengladbach (MGMG) unter Beteiligung des Beirats bei der Unteren Naturschutzbehörde für die Ausstellung Gartenwelt (1. bis 5. Mai), Ritterfest (9. bis 11. August) und Herbstmarkt (3. bis 6. Oktober) eine Erlaubnis erteilt, den letzten Wegabschnitt über die Pferdmengesstraße /Lindenallee bis zur Bungt oder alternativ vorbei am Hürenhof für den abfließenden Verkehr nutzen zu dürfen.

Die rund 200 Meter lange Strecke führt durch das Naturschutzgebiet Volksgarten / Elschenbroich und wird von den Besuchern befahren, die den Ausweichparkplatz an der Pferdmengesstraße hinter der Schlossmühle nutzen. Weitere Parkplätze gibt es vor dem Schloss, auf dem Parkplatz Schlossmühle, auf einer Seite der Schlossstraße und an der Bezirkssportanlage Geneicken.

Die Erlaubnis zur Nutzung der Strecke ist zunächst befristet auf ein Jahr und gilt ausschließlich für die drei Veranstaltungen der MGMG.