Tipps und Hilfen für die Corona-Zeit:

Das geht auch von zu Hause!

Freizeit- und Hobby-Angebote online

Stadtbibliothek Digital - Ein großes Angebot ist auch online verfügbar!
Keine Langeweile – Online Angebote der Volkshochschule
Online Musizieren - wie Musikschulunterricht im Home Office gehen kann
Der Mythos Bökelberg und mehr... Besuche das Museum Schloss Rheydt online!
"Google Arts and Culture" hat dem Textiltechnikum eine Seite gewidmet
Das Textiltechnikum zeigt auf YouTube Filme über die "Textilstadt Mönchengladbach"
Die Stadtgeschichte von Mönchengladbach und mehr zur Vergangenheit
Filme und Bilder zur aktuellen Ausstellung "Grief and Hope" des Museum Abteiberg
Einen "Hörbesuch" im Museum Abteiberg erlauben die Texte der Audioführung.

#stayathome - DeinMG zeigt Lieferangebote des Einzelhandes und der Gastronomie

Gastronomieangebote mit Lieferdienst
Apotheken und andere Einzelhandelsangebote mit Lieferdienst

Hilfe erhalten oder ehrenamtlich leisten

Hilfe erhalten:

Montags bis freitags von 8:30 bis 15:00 Uhr
unter der Rufnummer 02161 / 25-6725


Ältere Menschen, die Hilfe beim Einkauf, bei Besorgungen oder andere Unterstützung benötigen, können sich an den Pflegestützpunkt des Fachbereichs Altenhilfe wenden.
Er ist montags bis freitags von 8:30 bis 15:00 Uhr unter
der Rufnummer 02161 / 25-6725 erreichbar.

Die Hilfe kommt dann von der Sozial-Holding: Sozialpädagogische Fachkräften sowie Mitarbeitende im Freiwilligen Sozialen Dienst und Bundesfreiwillige, die ansonsten in städtischen Schulen und Kindergärten eingesetzt sind, haben sich freiwillig bereit erklärt, ältere Menschen zu unterstützen.

Darüber hinaus steht der Pflegestützpunkt natürlich auch für Beratungsgespräche zur Verfügung.


Ausserhalb der o.g. Zeiten steht Hilfesuchenden auch das Bürgertelefon zur Verfügung:
02161/ 25 54321 (Mo - Fr: 8 bis 18 Uhr, Sa 9 bis 16 Uhr)

Ehrenamtlich Unterstützung anbieten:
Mail: fwz-mg@caritas-mg.de
oder Rufnummer 02166-40207 ( Mo, Mi, Fr jeweils von 9:00 bis 14:00 Uhr)


Wer über die privat organisierte Nachbarschaftshilfe hinaus Unterstützung anbieten möchte, kann sich ab sofort an das Freiwilligen Zentrum der Caritas wenden. Hier werden schon seit einiger Zeit Angebote von Freiwilligen, die ehrenamtlich und unentgeltlich helfen möchten, gebündelt. Das Freiwilligen Zentrum ist montags, mittwochs und freitags jeweils von 9:00 bis 14:00 Uhr unter der Rufnummer 02166-40207 oder per Mail an fwz-mg@caritas-mg.de erreichbar.

Den privaten Helferorganisationen steht das Freiwilligen Zentrum auch beratend zu allen Fragen rund ums Thema Ehrenamt zur Seite. Das FWZ versorgt sie gerne mit Informationen, die Sicherheit im Rahmen eines Bürgerschaftlichen Engagements geben. Hierzu zählt zum Beispiel der Versicherungsschutz.

Allgemein: Telefonische und digitale Beratungs- und Informationsangebote

Stand 24.03.2020

Fragen rund um das Thema Corona (keine medizinische Beratung)
02161 / 2554321

Das Freiwilligen Zentrum in Rheydt ist für den Publikumsverkehr geschlossen. Bitte kontaktieren Sie die Mitarbeiterinnen per Mail: fwz-mg@caritas-mg.de

Familie, Kinder, Betreuung, Bildung und Freizeit

Stand 31.03.2020

In Fällen von akuter Kindeswohlgefährdung erreichen Sie während der Dienstzeit der Stadtverwaltung Mo.- Do. von 8.30 - 16.00 Uhr und Fr. von 8.30 - 13.00 Uhr den Bereitschaftsdienst des Allgemeinen Sozialen Dienstes unter der Telefonnummer 02161/259559 und außerhalb der angegebenen Dienstzeiten die Rufbereitschaft über die Leitstellen von Polizei und Feuerwehr

Telefonische Erreichbarkeit für Beratungsgespräche
montags-donnerstags 10.00 – 16.00 Uhr / freitags 9.00 – 14.00 Uhr
02161/293948

Telefonische Beratung und Informationen für Schwangere und Eltern mit Kindern bis zum 6. Lebensjahr
02161/253514

Telefonische Beratung unter den bekannten Rufnummern / Anträge können per Post oder E-Mail eingesendet.
--> zur Website

Hotline telefonische Beratung 02161/2554344 Mo-Do 9.00-16.00 Uhr Fr 9.00-13.00 Uhr

Das Menschen im Zentrum e.V.
Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige 02161/4952158
Beratung für Kinder und Jugendliche mit bestehender oder drohender körperlicher und/oder geistiger Behinderung 02161/495210
Caritas-Frühförderung
Telefonische Beratung 02166/9751062

Telefonische Erreichbarkeit 02161/208886 Montag, Dienstag und Donnerstag 9.00 bis 11.00 Uhr und Montag und Mittwoch 14.30 bis 16.30 Uhr

Telefonische Beratung für Familien und Schuldner- und Sozialberatung 02161/81020

Individuelle Beratung zur Wohn- und Lebenssituation für Menschen mit geistiger, körperlicher und mehrfacher Behinderung.

KoKoBe Mönchengladbach – Standort Mönchengladbach
Tel.: 02161.49 521 58 oder 49 521 63
c.carol@kokobe-mg.de oder a.albin@kokobe-mg.de

KoKoBe Mönchengladbach – Standort Rheydt
Tel.: 02166.92 39 52
micha@kokobe-mg.de

Krankheit, besondere Situationen, Notsituationen

Stand 24.03.2020

Konkrete Hilfen in psychischen Notlagen (keine Telefonseelsorge) 02161/8392414

Hotline rund um das Corona-Virus für Schwangere / Frauenheilkunde des Elisabeth KH bietet von montags bis freitags von 14:00 - 15:00 Uhr eine Hotline an 02166/3943244.

Geburtshilfe Hotline montags bis freitags von 8.30 bis 16.00 Uhr
Bei Fragen werden Sie unter 02161/6682151 an den richtigen Ansprechpartner*in weitergeleitet.
Info-Abende finden online statt.

Das Krankenhaus Neuwerk geht in Zeiten von Corona neue Wege, um seine Patienten weiterhin zu informieren: Beim bewährten Info-Abend für werdende Eltern beantworten Experten in digitaler Form die Fragen werdender Eltern. So kann der Austausch zwischen Arzt und Patienten stattfinden, ohne dass Treffen in einer größeren Gruppe notwendig sind. Wer Fragen zum Thema "Geburt in Zeiten von Corona" hat, kann diese ab sofort über die Facebook-Seite des Krankenhauses an die Patienten schicken.

Telefonische Erreichbarkeit für Beratungsgespräche
montags-donnerstags 10.00 – 16.00 Uhr / freitags 9.00 – 14.00 Uhr
02161/293948

In Fällen von akuter Kindeswohlgefährdung erreichen Sie während der Dienstzeit der Stadtverwaltung Mo.- Do. von 8.30 - 16.00 Uhr und Fr. von 8.30 - 13.00 Uhr den Bereitschaftsdienst des Allgemeinen Sozialen Dienstes unter der Telefonnummer 02161/259559 und außerhalb der angegebenen Dienstzeiten die Rufbereitschaft über die Leitstellen von Polizei und Feuerwehr.

Die Migrationsberatung ist von Montag bis Freitag 8:00 bis 17:00 Uhr unter der Telefonnummer 02166/612049 erreichbar

Hotline von 9.00 bis 12.00 Uhr unter 02166/249371
Darüber hinaus ist eine Onlineberatung über die Pro Familia Homepage www.profamilia.de möglich

Unterlagen können über die Hausbriefkästen der Verwaltung, per Post oder E-Mail soziales@moenchengladbach.de an die Sachbearbeiter weitergeleitet werden.

Es werden Nachweise in elektronischer Form akzeptiert (Handy-Foto).
Falls Sie ihren Sachbearbeiter / ihre Sachbearbeiterin nicht kennen oder nicht erreichen können, rufen Sie bitte die nachfolgenden Hotline-Nummern an:
Leistungsgewährung 02161/253237
Unterbringung 02161/253306
Soziale Betreuung 02161/25330

Telefon 02161/15449 frauenhaus@skf-mg.de
Telefon 02166/16041 frauenhaus-rheydt@gmx.de
Frauen können unter www.frauen-info-netz.de schnell und unkompliziert über freie Frauenhausplätze in NRW informiert werden. Darüber hinaus können weitere wichtige Informationen über Unterstützungsangebote für gewaltbetroffene Frauen abgerufen werden.

Telefonische Erreichbarkeit 02161/208886 Montag, Dienstag und Donnerstag 9.00 bis 11.00 Uhr und Montag und Mittwoch 14.30 bis 16.30 Uhr

Auch in Zeiten von Corona bekommen Menschen mit Hörbeeinträchtigungen, Tinnitus und Schwindel unabhängige Beratung über Hörgeräte und CI, zum Umgang mit Tinnitus und Schwindel, Tipps zur Kostenübernahme und Hinweise zu Ausbildung, Arbeit, Freizeit oder Behindertenausweis. Während der Ausgangsbeschränkungen können sich Ratsuchende per Telefon, E-Mail oder Skype unter Tel. 0177-88 77 275 oder per E-Mail an eutb-nw@schwerhoerigen-netz.de an die Beraterinnen und Berater der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) des Deutschen Schwerhörigenbundes (DSB) wenden. Die Beratung ist kostenfrei.

Die Berater und Beraterinnen sind speziell ausgebildet und haben alle lange Erfahrungen mit einer eigenen Hörschädigung. Deshalb geht es in den Beratungsgesprächen um mehr als eine rein technische oder medizinische Sicht.

Bei Hörproblemen erfahren Betroffene hier Unterstützung und Hilfestellung auf Augenhöhe sowie mögliche Bewältigungsstrategien. Aus einer verwandten Perspektive können sich Missverständnisse klären, Blockaden lösen und neue Blickrichtungen ergeben.

Erreichbarkeit:

Di-Do, 10-13 und 14-19 Uhr, unter Tel. 0177-88 77 275, per E-Mail an eutb-nw@schwerhoerigen-netz.de oder per Skype. (Der Skype-Name wird per Telefon oder E-Mail mitgeteilt.)

Arbeit, Einkommen, Migration

Stand 24.03.2020

Die Migrationsberatung ist von Montag bis Freitag 8:00 bis 17:00 Uhr unter der Telefonnummer 02166/612049 erreichbar

Bei allen Anliegen können die Kund*innen das Jobcenter Mönchengladbach unter 02161/94880 und per E-Mail unter Jobcenter-moenchengladbach@jobcenter-ge.de oder über Hausbriefkästen erreichen.

Hotline für Kunden 02161/4049900

Unterlagen können über die Hausbriefkästen der Verwaltung, per Post oder E-Mail soziales@moenchengladbach.de an die Sachbearbeiter weitergeleitet werden.

Es werden Nachweise in elektronischer Form akzeptiert (Handy-Foto).
Falls Sie ihren Sachbearbeiter / ihre Sachbearbeiterin nicht kennen oder nicht erreichen können, rufen Sie bitte die nachfolgenden Hotline-Nummern an:
Leistungsgewährung 02161/253237
Unterbringung 02161/253306
Soziale Betreuung 02161/25330

Telefonische Beratung 02166 / 254 681 oder 02166 / 99 77 18 von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Zusätzlich werden für den Nachmittag Telefontermine vereinbart.

Telefonische Beratung für Familien und Schuldner- und Sozialberatung 02161/81020

Persönliche Beratungen und die Bewerbungshilfe sind nur noch nach vorheriger telefonischer Terminabsprache zu erreichen. Beratungen und die Terminabsprache sind telefonisch möglich.

Sie erreichen das Arbeitslosenzentrum Mönchengladbach von Montag bis Freitag in der Zeit von 10:00 bis 17:00 Uhr unter folgenden
Rufnummern: 02161 912648/
Verwaltung: 02161 20194
Sozialberatung: 02161 20195.

Per Email können Sie die Einrichtung unter info@arbeitslosenzentrum-mg.de erreichen. Unterlagen können jederzeit in den Briefkasten eingeworfen werden. Gerne werden diese auch elektronisch per Mail oder auf dem Postweg (Bitte möglichst in Kopie) entgegen.