Ahnenforschung / Erbenermittlung

Im Stadtarchiv stehen Ahnenforschern und Erbenermittlern Kirchenbücher (s. u. Zusammenstellung) und 2009 Personenstandsunterlagen aus den Standesämtern nach Ablauf der jeweiligen Fristen zur Verfügung. Diese enden 110 Jahre nach der Geburt, 80 Jahre nach der Heirat und 30 Jahre nach dem Tod. Außerdem kann durch die Mitarbeiter in den digitalisierten Meldekarten - bis einschließlich 1982 - recherchiert werden und stehen Adressbücher bis einschließlich 1999 zur Einsicht bereit.

Sie können die Urkunden auch schriftlich beantragen. Füllen Sie dazu bitte für jede gewünschte Urkunde ein Formular aus.

Seit 2017 stehen die Adressbücher der vorhandenen Jahrgänge ab 1829 bis einschließlich 1974 in Ancestry mehr

Personenstandsregister - Seit 2016 besteht die Möglichkeit in Ancestry, der Online-Quelle für Ahnenforschung, die Geburtsregister von 1798 bis 1903, die Heiratsregister von 1798 bis 1933 und die Sterberegister von 1798 bis 1950 einzusehen mehr dazu

Zusammenstellung der im Stadtarchiv Mönchengladbach vorhandenen bzw. verfügbaren Kirchenmatrikeln (Kirchenbücher), Standesamtsregister sowie weiterer Quellen und Hinweise für Zwecke der Familienforschung.

Auf der Internetseite von Familysearch können Sie in einzelnen Kirchenbüchern sowie in der Sammlung Heinrich Müllers (Lehrer, Familienkundler, Archivar der Stadt Rheydt 1945-1950) recherchieren hier