Architekturstudenten schmiedeten Ideen zu Umbau und Erweiterung der Stadtbibliothek

Ausstellungseröffnung und Preisverleihung am Freitag, 20. Oktober, 16 Uhr, in der Blücherstraße 6

Plakat zur Ausstellung

Die Stadt begleitet die Überlegungen zur Sanierung, Umstrukturierung und Erweiterung der denkmalgeschützten Zentralbibliothek Carl-Brandts-Haus  in einem offenen Prozess. Zusätzliche Ideen konnten jetzt aus einem studentischen Wettbewerb „Umbau und Erweiterung der Stadtbibliothek Mönchengladbach“ gewonnen werden, den Professor Niess, Lehrbereich „Entwerfen und Bauen im Bestand“ und Prodekan Architektur der Peter Behrens School of Arts an der Hochschule Düsseldorf, im Sommersemester 2017 durchgeführt hat. 

Achtzehn Studierende im vierten Semester des Bachelorstudienganges Architektur und Innenarchitektur haben sich der anspruchsvollen Entwurfsaufgabe, in der auch der Denkmalschutz und städtebauliche Ziele wie die Öffnung zum Quartier zu berücksichtigen waren, gestellt, siebzehn haben ihre Arbeiten beim anschließenden studentischen Wettbewerb eingereicht. Ende Juli wurden die Arbeiten von einer unabhängigen Jury aus externen und internen Preisrichterinnen und Preisrichtern bewertet. Drei Arbeiten wurden mit einem Preis ausgezeichnet, drei weiteren wurde eine Anerkennung zugesprochen.

Die Entwürfe werden in einer  Ausstellung in der Zentralbibliothek, Blücherstraße 6, ab Freitag, 20. Oktober bis 2. Dezember ausgestellt. Zur Ausstellungseröffnung am Freitag, 20. Oktober, um 16 Uhr erfolgt auch die Preisverleihung. 

Zum Hintergrund: Die Stadtbibliothek Mönchengladbach wurde in den 60er-Jahren als Zentralbibliothek für Alt-Gladbach konzipiert und galt bei ihrer Eröffnung 1964 als beispielhaft. Seit 2013 denkmalgeschützt, wird sie – nicht zuletzt - aufgrund  ihres Standortes als städtebaulich herausragend eingeschätzt. Mit ihrer inhaltlichen Arbeit ist die Stadtbibliothek sehr erfolgreich, in einigen Bereichen bundesweiter Vorreiter. Aufgrund gesellschaftlicher, kultureller und technologischer Veränderungen haben sich die Anforderungen an Bibliotheken aber verändert: vom Ort der reinen Medienausleihe zum öffentlichen Lernort, Vernetzungsraum und (inter)kulturellen Treffpunkt. Der Wandel muss auch baulich berücksichtigt werden. Das Erfolgskonzept liegt dabei im Raumkonzept mit ausreichend Fläche, hoher Aufenthaltsqualität und attraktiver Architektur.

Fragen und Anregungen

Telefon 02161 256345
service-bibliothek@moenchengladbach.de

Öffnungszeiten

Zentralbibliothek Carl-Brandts-Haus
Di - Fr 10 - 18 Uhr,  Sa 10 - 14 Uhr
RÜCKGABE rund um die Uhr
Stadtteilbibliothek Rheydt
Di - Fr 10 - 18 Uhr,  Sa 10 - 18 Uhr,
So 13 - 17 Uhr, RÜCKGABE Di - Fr 6 - 18 Uhr,
Sa 9 - 18 Uhr, So 13 - 17 Uhr
Schul- u. Stadtteilbibliothek Rheindahlen
Schul- u. Stadtteilbibliothek Giesenkirchen

Mo - Fr 9.30 - 12.30 Uhr
Mo, Mi, Do 14 - 16 Uhr
Di  14 - 18 Uhr

Verlängerung auch über das Online-Konto
Die Online-Angebote sind 24/7 und mobil verfügbar