Push-Nachrichten von http://moenchengladbach.de mit iOS empfangen

iOS-Endgeräte können aufgrund von Software-Restriktionen keine Push-Nachrichten aus Web-Apps empfangen. Daher stellen wir unsere Nachrichten auch über den Dienst PPush zur Verfügung, für den Sie eine native App aus dem Apple-App-Store laden können. Folgen Sie dort dem Kanal "moenchengladbach.de".

InfoseiteNicht mehr anzeigen

Readspeaker

Vorlesen

„Polititsch partizipieren – aber wie?“ : Der Tag der offenen Gesellschaft in der Stadtteilbibliothek Rheydt

Am Samstag, 19. Juni findet der alljährliche „Tag der offenen Gesellschaft“ statt. Seit 2019 setzt dieser Aktionstag ein deutliches Zeichen für Vielfalt, Toleranz und Demokratie.

In diesem Jahr steht der Tag der offenen Gesellschaft unter dem Motto „Bitte stören“. Beteiligt sind bundesweit verschiedene Institutionen, darunter eine Vielzahl von Bibliotheken. 

Auch die Stadtbibliothek Mönchengladbach wird mit einem „Bürgerdialog“ und verschiedenen Aktionen in der Stadtteilbibliothek Rheydt sowie online an dem Aktionstag teilnehmen. Von 11:00 bis 14:00 Uhr bietet die Bibliothek ein Forum zum Gespräch und Austausch über Themen wie Partizipation, Bürgerbeteiligung, Toleranz und Vielfalt im Quartier. Unter dem Motto „Politisch partizipieren – aber wie?“ werden in einer offenen Mitmach-Aktion Möglichkeiten für politisches Engagement im Quartier, Partizipation und zur politischen Meinungsäußerung erarbeitet und aufgezeigt. Durchgeführt wird das Projekt von Student*innen der Technischen Hochschule Köln.

Wann? Samstag, 19. Juni von 11 bis 14 Uhr 
Wo? Stadtteilbibliothek Rheydt, Am Neumarkt 8.

Exklusiv: leihen Sie am 19. Juni, dem Tag der offenen Gesellschaft „Lebendige Bücher“

In Kooperation mit dem Caritasverband Region Mönchengladbach e.V. und der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Mönchengladbach e. V. ermöglicht die Stadtbibliothek eine Ausleihe der besonderen Art. Online stellen sich Personen aus der Pflege und der sozialen Arbeit als „Lebendige Bücher“ zur Verfügung und beantworten für eine begrenzte „Leih“zeit Fragen zu Ihren persönlichen und beruflichen Erfahrungen. 

Für eine Teilnahme benötigen Sie ein Gerät mit Lautsprecher und Mikrophon sowie eine Internetverbindung. Der Einsatz einer (Web)Kamera ist optional. 

Wann: 19. Juni, 14:00 Uhr – ca. 16:00 Uhr (13:45 Uhr Einlass zum Technikcheck)
Wo: digital über Zoom.
Zugangsdaten bei Nutzung der Zoom-App: Meeting-ID: 848 2361 8499 / Kenncode: 966107. Erfahren Sie hier, wie ein Zoom-Meeting funktioniert.

Folgende „Lebendige Bücher“ werden für Fragen zur Verfügung stehen: 

Annika Bettag & Noah Zachowski (Caritas): 
Die beiden Studierenden haben im letzten Jahr mit dem Aufbau der youngcaritas in Mönchengladbach begonnen. Ziel ist es, jungen Menschen das ehrenamtliche Engagement näher zu bringen und dabei auf die Interessen und auch auf die Situation der Jugendlichen einzugehen. 

Georg Bronheim (Caritas)
Der Einrichtungsleiter für die ambulante Pflege ist seit 1986 nach einem Schulpraktikum in der Pflege tätig. Er hat eine Ausbildung in der Krankenpflege und verschiedene Fachfortbildungen. Besonders wichtig sind ihm gute Begegnungen mit Menschen unterschiedlichster Art. 

Petra Reitz (AWO)
Die Erzieherin und KiTa Leitung der AWO KiTa Spielkaulenweg bringt Erfahrungen aus ihrem Arbeitsumfeld und ihrer Tätigkeit im und rum um das erzieherische Feld mit.

Kornelia-Maria Rotzek (AWO): 
Als Sozialarbeiterin mit Erfahrung in vielen unterschiedlichen Bereichen und Projekten blickt sie auf einen reichen Erfahrungsschatz im Bereich der sozialen Arbeit zurück. Sie ist außerdem ausgebildet in systemischer Familientherapie. 

Roland Weber (Caritas):
Der Gemeindereferent in der GdG Rheydt-West und Organisationsberater/Coach für das Bistum Aachen steht für das Thema „Heimat“ zur Verfügung. Was macht Heimat aus? Wo fühle ich mich beheimatet? Welche soziale Komponente kann das Thema haben?

Maria Weihrauch (AWO)
Als Sozialarbeiterin aus dem Fachteam „Migrationsberatungsstelle“ steht sie uns für Fragen zur Verfügung. 

Bei der Moderation unterstützt uns Brigitte Oltmanns (Caritas): 
In der Gemeindesozialarbeit des Verbandes tätig ist ihre Aufgabe, die Lebenswelten von Menschen in Mönchengladbach zu verändern und an einer positiven Gestaltung mitzuwirken. Konkret werden von ihr Gruppen, Initiativen und Gremien inner- und außerkirchlich bei der Erfüllung ihrer Arbeit situationsadäquat unterstützt.

Wie funktioniert ein Zoom-Meeting?

Zoom ist ein Videokonferenzdienst, mit dem Sie sich virtuell mit anderen treffen können.

Die Plattform kann browserbasiert über den PC oder für mobile Geräte via App ohne Anmeldung genutzt werden. Für die bestmögliche Nutzung wird der Browser FireFox oder die Anwendung der App empfohlen.

Einfach auf den Link klicken und entweder direkt

  • „Meeting öffnen“ für die Browsernutzung anwählen
  • Anwendung starten „Zoom Meetings“ wählen

Alternativ die App starten und „Meeting beitreten“ wählen. Dann ID & Kennwort eingeben.

https://us02web.zoom.us/j/84823618499?pwd=WFFkVlBXbG1FL09QQjhwaFYwN1JjQT09  Zugangsdaten bei Nutzung der Zoom-App: Meeting-ID: 848 2361 8499 / Kenncode: 966107