Parking Day: Café, Spielplatz, Popup-Bibliothek … am Adenauerplatz

Innerstädtischer Platz ist rar und kann so viel mehr sein als schnöder Parkplatz. Um dafür ein Bewusstsein zu schaffen und für ein Umdenken zu werben, findet am Freitag, 21. September, der Parking Day statt. Weltweit werden Parkplätze für einen begrenzten Zeitraum kreativ umfunktioniert. Anstatt mehrere Quadratmeter Fläche zum Abstellen eines Fahrzeugs zu verwenden, soll der Platz lieber der Entspannung, Kommunikation und dem sozialen Leben dienen. Auch die Stadt Mönchengladbach macht in diesem Jahr mit. An der Kaiserstraße auf Höhe des Adenauerplatzes werden ab 14 Uhr einige Parkplätze in diesem Sinne umgenutzt: als Café, Spielplatz, Fitnessstudio und Popup-Bibliothek. Der Fantasie der Besucher sind dabei keine Grenzen gesetzt: in der Popup-Bibliothek alleine „loslesen“ – analog oder via QR-Code auch digital -, vorlesen, anderen Besuchern Bücher empfehlen, Bücher tauschen,  leckeren Kaffee und Kuchen genießen, kreativ werden, spielen …oder einfach ins Gespräch kommen. Die Betreiber Café Kontor, Norbert Krause und die Stadtbibliothek freuen sich auf viele Besucherinnen und Besucher und haben auch noch die eine oder andere Überraschung in petto.  

Der Parking Day findet im Rahmen der EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE, einer Kampagne der Europäischen Kommission koordiniert vom Umweltbundesamt, statt, an der die Stadt Mönchengladbach schon zum dritten Mal teilnimmt. Sie will ein klares Zeichen für eine nachhaltige Mobilität setzen. Insbesondere sollen die Vorteile einer multimodalen Mobilität aufgezeigt werden. Das heißt, dass für unterschiedliche Wege unterschiedliche Verkehrsmittel genutzt werden können oder ein Weg mit mehreren Verkehrsmitteln zurückgelegt wird. Kurze Strecken kann man zu Fuß zurücklegen. In der Innenstadt eignen sich Fahrrad, Pedelec, Car- und BikeSharing oder der ÖPNV. Für längere Strecken kann man den Bus, die Bahn oder auch das Auto nehmen. Oft ist es gut möglich, die Verkehrsmittel zu kombinieren. Dieses Jahr wird die EUROPÄISCHE MOBILITÄTSWOCHE von Norbert Krause unterstützt, der für kreative Aktionen sorgt und zum Mitmachen anregt.

Parking Day Freitag, 21. September, 14 – 19 Uhr Adenauerplatz/Kaiserstraße

 

 

Öffnungszeiten

Zentralbibliothek Carl-Brandts-Haus
Di - Fr 10 - 18 Uhr,  Sa 10 - 14 Uhr
RÜCKGABE rund um die Uhr
Stadtteilbibliothek Rheydt
Di - Fr 10 - 18 Uhr,  Sa 10 - 18 Uhr,
So 13 - 17 Uhr, RÜCKGABE Di - Fr 6 - 18 Uhr,
Sa 9 - 18 Uhr, So 13 - 17 Uhr
Schul- u. Stadtteilbibliothek Rheindahlen
Schul- u. Stadtteilbibliothek Giesenkirchen

Mo - Fr 9.30 - 12.30 Uhr
Mo, Mi, Do 14 - 16 Uhr
Di  14 - 18 Uhr

Verlängerung auch über das Online-Konto
Die Online-Angebote sind 24/7 und mobil verfügbar