Der Literaturclub

Eine Kooperation von Stadtbibliothek und Volkshochschule

Bücher und Freunde braucht man wenige und gute", sagt ein spanisches Sprichwort. Für Freunde mag das ja gelten. Bei Büchern ist der Literaturclub anderer Ansicht. Immerhin treffen sich die Mitglieder seit mehr als fünf Jahren einmal im Monat (meist am letzten Donnerstag) mitten in der Romanabteilung der Zentralbibliothek, um gute Bücher, vor allem gute Romane zu besprechen - die im Idealfall alle vorher gelesen haben sollten. Besprochen werden aktuelle Neuerscheinungen, aber auch Klassiker und Preisträger. Darüber hinaus besuchen die Clubmitglieder gemeinsam Lesungen, Vorträge und Theateraufführungen oder fahren gemeinsam zur Buchmesse. "Literatur gemeinsam erleben" hat sich der Club zum Ziel gesetzt.
Leitung: Regina Hütter.

Zentralbibliothek Carl-Brandts-Haus.
Meist letzter Donnerstag im Monat, 19.30 - 21.45 Uhr.

Anmeldung nur über die VHS