Manfred Langner

Manfred Langner

Luxemburger Ring 38
52066 Aachen
Tel. & Fax 0241/ 63 323

Biografie

Geboren 1954 in Ostercappeln/Osnabrück; Kindheit, Schulzeit und Jugend in Mönchengladbach; Zivildienst aus Überzeugung; Studium der KatholischenTheologie in Bonn und Münster mit Abschluß als Diplomtheologe; seit 1981 als Pastoralreferent im kirchlichen Dienst im Bistum Aachen, zuerst in Stolberg, anschließend in Düren; berufsbegleitende Weiterbildung zum Exerzitienbegleiter (GIS); seit 1993 als Beauftragter für Exerzitienarbeit (Referat Exerzitienarbeit) in der Hauptabteilung Gemeindearbeit im Bistum Aachen tätig; hier u.a. diverse Kurstätigkeit, geistliche Begleitung. Herr Langner ist verheiratet und hat zwei Kinder.
Der Autor schreibt seit 1972 religiöse Lyrik. "Langner weiß um die verzweifelten Fragen nach dem Lebenssinn, aber er gibt Antworten, damit die Festung Finsternis falle. Welt und Liebe stehen sich in ganz kurzen Satzgebilden, Wiederholungen von Substantiven Angst, Glauben, Suchen und Warten oder in Aufforderungen ´nehmt eure Brille ab´ als ein sich in diesem unserem Augenblick bewährendes Miteinander kontrastreich gegenüber" (entnommen aus "Christ in der Gegenwart" Nr. 25, 1979, Paul Hübner).
Auf die Frage, warum er schreibt, gibt der Autor in seinem lyrischen Text der Leseprobe "auf der suche" eine eindrucksvolle Antwort.


Bibliografie

1977
Wider die Resignation. Texte, Gebete und Gedanken. Regensburg, ISBN 3-7917-0522-9, vergriffen, beim Autor noch erhältlich

1979
in: "MS - Lyrik 79", eine Anthologie aus dem Münsterland, Selbstverlag, vergriffen

1979
in: Udo Haltermann (Hg.), Auf der Straße der Sehnsucht summt die Gitarre ein Lied. Junge Menschen über sich, die Welt, Gott. Kevelaer, ISBN 3-7666-9088-4, vergriffen

1981
Manfred Langner u.a. (Hg.): Horizonte, Texte und Gebete für heute. Hildesheim, ISBN 3-87065-210-1, vergriffen

1990
Manfred Langner u.a. (Hg.): Horizonte, Neue Wege suchen, Texte und Gebete,2. überarbeitete Neuauflage. Hildesheim, ISBN 3-87065-558-5,vergriffen

1996
Manfred Langner (Hg.): Dem Leben auf der Spur. Erinnerungen - Meditationen - Annäherungen. EinLeseBuch. Münsterschwarzach, ISBN 3-87868-560-2, vergriffen, beim Autor noch erhältlich

1997
in: Beten durch die Schallmauer. Impulse und Texte, herausgegeben von der Bundesleitung der Katholischen Jungen Gemeinde, 10. überarbeitete Auflage. Neuss, ISBN 3-929176-15-7

2000
Christel Winkler - Manfred Langner (Hg.): Leben in Allem. Ermutigung zu einer Spiritualität für alle Tage, mit Illustrationen von Peter Hodiamont, im Auftrag der Hauptabteilung Gemeindearbeit im Bischöflichen Generalvikariat Aachen, Referat Exerzitienarbeit in der Abteilung Situationsbezogene Seelsorge, Aachen daneben verschiedene Veröffentlichungen in Zeitschriften und Büchern.



Leseprobe

auf der suche

ich schreibe
weil ich auf der suche bin
inmitten der wörter
inmitten des geredes
inmitten der schlag-worte
inmitten der schlag-zeilen
inmitten der werbung
inmitten der worthülsen
das
wort
zu finden
das wort
das trägt
und nicht trügt
das hält
was es verspricht

das wort
zu finden
das tröstet
ermutigt
anstachelt
das wort
das weiter sehen hilft
weiter hoffen hilft
das
wort
inmitten der worte
zu finden
denn gott
will zu wort kommen


muschelmaß

was
in deine kleine
pilgermuschel paßt

das reicht

damit kommst du
hin

das ist genug

mehr brauchst du
nicht
an proviant

vertrau darauf

aber vergiß
das schöpfen
nie