Rebecca Gablé

Rebecca Gablé

(Ingrid Krane-Müschen)

c/o Verlagsgruppe Lübbe
Postfach 20 01 80
51431 Bergisch Gladbach
Tel.: 02202 / 12 14 28

Homepage: www.gable.de
E-Mail: rebecca@gable.de






Biografie

Rebecca Gablé wurde 1964 in Wickrath geboren. Sie besuchte das Gymnasium an der Gartenstraße in Rheydt. Dem Abitur folgte 1984 eine Ausbildung zur Bankkauffrau. In diesem Beruf war sie tätig, bis sie sich 1990 zu einer völligen beruflichen Neuorientierung entschloss und 1991 ihr Studium der Literaturwissenschaft und Mediävistik in den Fächern Anglistik und Germanistik an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf begann, wo sie drei Jahre als studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für mittelalterliche englische Literatur tätig war. Im Frühjahr 1996 schloss sie das Studium mit dem Magisterexamen ab.

Seither ist sie als freie Autorin und Literaturübersetzerin tätig und nimmt seit 1999 einen Lehrauftrag an der Heinrich-Heine-Universität in altenglischer Literatur wahr. Neben der Literatur gilt ihr Interesse der (mittelalterlichen) Geschichte, dem Theater und vor allem der Musik in fast jeder Erscheinungsform. Sie spielt Klavier und singt seit vielen Jahren in einer Band.
Rebecca Gablé und ihr Mann leben in Wickrath.

Die Autorin sagt über ihre Arbeit: "Ich kann mir keinen schöneren, spannenderen Beruf vorstellen. Wenn ich die Arbeit an einem Roman beginne, weiß ich zwar, um welche historische Epoche oder welches aktuelle Thema es gehen soll, habe vielleicht auch eine vage Vorstellung der Figurenkonstellation, aber was passieren wird, weiß ich nicht. Nur mit der ersten Szene im Kopf fange ich an, lasse die Geschichte laufen und bin oft selbst überrascht, wenn ich sehe, wo sie hinführt."

Neben Übersetzungen z. B. ins Niederländische, Italienische, Tschechische, Polnische, Spanische oder Koreanische wird seit 2011 an Übersetzungen ins Englische gearbeitet.

Bibliografie

Historische Romane

1997
"Das Lächeln der Fortuna", Bastei Lübbe

2000
"Das zweite Königreich", Bastei Lübbe

2002
"Der König der purpurnen Stadt", Bastei Lübbe

2003
"Die Siedler von Catan", Bastei Lübbe

2005
"Die Hüter der Rose", Bastei Lübbe 

2007
"Das Spiel der Könige", Bastei Lübbe 

2009
"Hiobs Brüder", Bastei Lübbe 

2011
"Der dunkle Thron", Bastei Lübbe

2013
"Das Haupt der Welt", Ehrenwirth

2015
"Der Palast der Meere", Lübbe-Ehrenwirth

2017
"Die fremde Königin", Lübbe-Ehrenwirth

Kriminalromane

1995
"Jagdfieber", Bastei Lübbe 

1996
"Die Farben des Chamäleons", Bastei Lübbe 

1998
"Das letzte Allegretto", Bastei Lübbe 

1999
"Das Florians-Prinzip", Bastei Lübbe 

Sachbücher

2008
"Von Ratlosen und Löwenherzen: Eine kurzweilige aber nützliche
Geschichte des englischen Mittelalters", Ehrenwirth

Preise

Rebecca Gable erhielt im Oktober 2006 in Schäbisch-Hall den mit 4000,- Euro dotierten Sir-Walter-Scott-Preis für ihren jüngsten Roman "Die Hüter der Rose".