Top-Leichtathleten von der Realschule Wickrath

Die Schülerinnen und Schüler der Realschule Wickrath zeigten bei der WK IV Stadtmeisterschaft Ende Mai im Grenzlandstadion bereits, dass mit ihnen auch wieder beim Nordrhein-Finale des Leichtathletik-Verbandes-Niederrhein in Duisburg zu rechnen sein wird. Das hatte man nämlich im letzten Jahr überraschend gewonnen.

Beim diesjährigen Wettkampf gelang es der Mannschaft durch Konzentration und Teamgeist, in einem sehr spannenden Wettkampf, die anderen Mannschaften zu distanzieren und den Titel zu verteidigen. Dabei erzielten zwei Schüler sogar Tagesbestleistungen im Scherhochsprung und Tennisringweitwurf . Herzlichen Glückwunsch an Elias Oehmen, Janik und Moritz Effern, Joyeux Badiata, Artur Schamolo, Aziz Hussaini, Sokol Llabjani, Iljano Kinolli, Anastasia Ganus, Loranda Popova, Anna Puschkin, Julia Holisch, Karolin Keuter, Anna Pigorsch, Eliana Ekinici und die Lehrerin Nicola Gawlig.

Bei dem Vielseitigkeitswettkampf besteht jede Mannschaft aus fünf Jungen und fünf Mädchen sowie einem Jungen und einem Mädchen, die im Austausch beteiligt werden können. Dabei müssen unterschiedliche Übungen absolviert werden (40-Meter-Pendelstaffel, Zonenweitsprung, Hochsprung (Schersprung), Medizinballstoß, Tennisring-Weitwurf und ein Ausdauerlauf