Sport in Mönchengladbach

Die Abteilung Sport im Fachbereich Schule und Sport erbringt in vielfältiger Form Dienstleistungen für den Sport in Mönchengladbach. Hauptaufgabe der kommunalen Sportverwaltung ist es, den Sporttreibenden die Ausübung des Sportes optimal zu ermöglichen und die Arbeit der Vereine nachhaltig zu unterstützen.

Im Einzelnen werden die folgenden Aufgabenbereiche bearbeitet:

  • Sportförderung und Schulsport
  • Sportentwicklungsplanung, Bäderkoordination
  • Sportstättenunterhaltung, Sportstättenbau sowie
  • Sportstätten- und Schulraumbelegung

Seit Jahrzehnten bezeichnet sich Mönchengladbach als "Sportstadt". Dieser hohe Anspruch wird begründet mit der Konzentration an Sportstätten sowohl für den Spitzen- und Leistungssport im Bereich des BORUSSIA-PARK, des HockeyPark und der Trabrennbahn als auch der guten Infrastruktur für den Sport im gesamten Stadtgebiet durch die Bereitstellung sportfachgerecht ausgestatteter Sportstätten.

So stehen den Sportbegeisterten vielfältige Sportflächen zur Verfügung: 71 Sporthallen, 37 Außensportanlagen sowie das Grenzlandstadion als Leichtathletikstadion mit Kunststoffrundlaufbahn, 1 Freibad, 1 Kombibad, 6 Hallenbäder, 66 Groß-Spielfelder, davon 9 Kunststoffrasenspielfelder, 2 Judoräume, 2 Krafträume, 2 Sportkegelbahnen, 6 Beach-Volleyball-Felder, 1 Beach-Soccer-Feld, 33 Basketball-Anlagen, 72 Bolzplätze und verschiedene Skater-Anlagen.  

Diese Einrichtungen werden von den 40.000 Schülern sowie von den 50.000 Sportlern, die in 217 Sportvereinen organisiert sind, genutzt. Hinzu kommen in einer ebenfalls großen Zahl diejenigen, die vereinsungebunden Sport betreiben.

Seit Jahren gibt es im Bereich der Talentsichtung und Talentförderung Kooperationen mit verschiedenen Sportvereinen sowie schulische Unterstützungssysteme hoch talentierter Sportler im Sport-Teilinternat über die Partnerschule des Leistungssports, das Gymnasium Rheindahlen. 

Darüber hinaus ist die Sportverwaltung bei der Organisation und Abwicklung von Großsportveranstaltungen wie der Hockey Weltmeisterschaft der Herren 2006, der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011, den Hockey Europameisterschaften der Damen und Herren 2011 und der Deutschen Jugendmeisterschaft Leichtathletik 2012 eingebunden.

Der Vereinssport ist im Stadtsportbund Mönchengladbach organisiert und die städtischen Bäder - vitusbad, Stadtbad Rheydt sowie die Schul- und Vereinsbäder Giesenkirchen und Rheindahlen - werden von der NEW mobil und aktiv Mönchengladbach GmbH betrieben.