Push-Nachrichten von http://moenchengladbach.de mit iOS empfangen

iOS-Endgeräte können aufgrund von Software-Restriktionen keine Push-Nachrichten aus Web-Apps empfangen. Daher stellen wir unsere Nachrichten auch über den Dienst PPush zur Verfügung, für den Sie eine native App aus dem Apple-App-Store laden können. Folgen Sie dort dem Kanal "moenchengladbach.de".

InfoseiteNicht mehr anzeigen

Nachrichten aus der Musikschule

Internationale, musikalische Begegnung – Horns …in Space

Eigentlich suchte Kristiaan Slootmaekers, Hornist bei den Niederrheinischen Sinfonikern und gleichzeitig Hornlehrer an der Musikschule Mönchengladbach, Kontakte in Mönchengladbachs Partnerstädten, um andere Konzertmöglichkeiten zu finden für seine Kammermusikensembles…

Das hat nicht so wirklich gut geklappt…der Einzige der sich auf die Anfrage zurückgemeldet hat, war Frédéric Hasbroucq, Hornist im Orchestre Nationale de Lille und Hornlehrer am Conservatoire de Roubaix. Kammermusikkonzerte waren nicht drin, aber Frédéric Hasbroucq lud die Hornklasse der Musikschule Mönchengladbach nach Roubaix ein zu seinem „Weekend du Cor“...das war 2009.

Seitdem gab es sieben Hornwochenenden, abwechselnd in Roubaix und Mönchengladbach.

In 2019 fand das Wochenende in Lille statt, da Frédéric Hasbroucq inzwischen Hornlehrer am Conservatoire de Lille ist.

Nach der Zwangspause durch Corona ist die Musikschule Mönchengladbach nun am 18. und 19. November wieder Gastgeberin, und zum 8. Mal findet dieser Austausch statt.

In Mönchengladbach wird dieses Austauschprojekt „Horns and Friends…“genannt.

Diesmal hier in Mönchengladbach ist es etwas umfangreicher: 2023 kommen nicht nur Hornschüler/innen aus Mönchengladbach, Roubaix und Lille, sondern auch aus Duisburg, Moers, Krefeld und Düsseldorf.

Zum musikalischen Programm sei so viel verraten: Kristiaan Slootmaekers mag gerne Programme rund ein bestimmtes Thema...2017 war es „In 80 Tagen um die Welt“ (mit u.a. Jungle Buch, Legend of Zelda, Pirate von Kasalla…)

2023 steht das Programm unter dem Motto „Horns...in Space“. In drei Gruppen unterschiedlicher Niveaus wird Musik zu den Themen Mond (Au Claire de la Lune, Mann im Mond), Aliens (u.a. E.T., Superman), Raumschiffe, (Final Countdown usw…) und Kampfstern Galactica gemeinsam geprobt und im Abschlusskonzert am Sonntag aufgeführt.

Weil es in erster Linie um einen kulturellen Austausch zwischen Frankreich und Deutschland geht, versucht Kristiaan Slootmaekers immer typische, traditionelle deutsche aber auch französische Lieder/Stücke zu arrangieren...so hatte man zum Beispiel ein traditionelles Ch‘ti Kinderlied (Dort mon p‘tit quinquin).

In diesem Jahr kombinieren Kristiaan Slootmaekers und Frédérik Hasbroucq „Der Mond ist aufgegangen“ und „Mann im Mond“ (die Prinzen) mit dem französischen Lied „J‘ai demandé à la lune“.

Kristiaan Slootmaekers und das Team der Musikschule freuen sich besonders darauf, dass Oberbürgermeister Felix Heinrichs am Sonntag, 19.11.2023 die französischen Gäste in der Musikschule begrüßt, und damit gewinnt die langjährige Städtepartnerschaft zwischen Roubaix und Mönchengladbach wieder an Bedeutung und rückt in den Fokus.