B...E.F.G

Bach - Elgar - Finch - Grieg - Konzertabend

Das Jugendsinfonieorchester der Musikschule unter der Leitung von Christian Malescov  lädt am Samstag, 21.04.18 um 19.00 Uhr ins Theater Mönchengladbach, Odenkirchener Straße 78 zum Konzertabend ein.

Solistin des Abends ist Sophie Shen an der Harfe.

Jetzt anmelden für Mai

Wer hat Lust ein Instrument zu erlernen? Vielleicht Akkordeon, Posaune, Blockflöte, Querflöte, Klarinette, Geige oder Kontrabass?

Außerdem haben wir noch wenige Plätze im Musikkarussell frei.

Bei Fragen wenden Sie sich an Frau Ullmann 02161-256433 oder Frau Nelsen 02161-256437 oder per Mail an Musikschule@moenchengladbach.de

Ergebnis Landeswettbewerb "Jugend musiziert" in Wupperttal

Wir gratulieren allen Teilnehmer/innen zum Erfolg.

Zum laden, bitte auf die Liste klicken!

Musik Erleben von Anfang an!

Spielen, lauschen, sich bewegen!

Neue Musikalische Eltern-Kind-Gruppen starten Anfang Mai an der Städtischen Mu-sikschule. Jetzt anmelden

Spielerisch und leicht erweitern schon Säuglinge und Kleinkinder die Vielfalt ihrer Eindrücke mit Musik. Sie entdecken ihre Fähigkeit selber Musik zu machen und haben große Freude an den Klängen, die entstehen!

 

In der Musikschule der Stadt starten Anfang Mai neue Eltern-Kind-Gruppen:

Lieder, Kniereiterspiele, Schaukel- und Wiegenliederspiele lassen sich wunderbar in den Alltag einbinden und schaffen so immer wieder aufs Neue ein schönes Musikerlebnis. Für jede Entwicklungsstufe bietet die Musikschule den passenden Kurs. In den Kursen steht ein altersgerechtes Erleben der Musik mit allen Sinnen im engen Kontakt mit dem Elternteil im Mittelpunkt. Die Kinder lernen Rhythmen kennen und bewegen sich zur Musik. Sie singen und tanzen, meist gemeinsam mit einem Elternteil oder in der ganzen Gruppe und lernen auf kleinen Schlaginstrumenten selbst zu spielen. Als Bonus nehmen die Eltern viele musikalische Anregungen, wie Lieder, Sprechverse und Körperspiele für den Familienalltag mit.

 

Die Kurse dauern sechs Monate und beginnen ab Mai. Das Musikschulgeld beträgt 138 Euro (23 Euro pro Monat). Eine musikalische Unterrichtsstunde dauert 45 Minuten.

Die Gruppen finden an verschiedenen Tagen vormittags und nachmittags in der Musikschule Mönchengladbach, in der Zweigstelle Rheydt und seit letztem Jahr zusätzlich im Elisabeth-Krankenhaus Rheydt im Rahmen der Elternschule statt.

 

Kontakt:

Musikschule der Stadt Mönchengladbach

Tel. : 02161 25 64 31

www.musikschule-moenchengladbach.de

musikschule@moenchengladbach.de

Musikalische Früherziehung an der Musikschule!

Neue Kurse ab Mai! Jetzt anmelden!

In der „Musikalischen Früherziehung“ werden Kinder über zwei Jahre lang spielerisch an die Musik herangeführt. Die Kinder lernen mit altersgerechten Methoden, über das Singen und Tanzen, das Spiel mit Orff-Instrumenten und das Hören von Musik allgemeine musikalische Grundlagen kennen. Sie erfahren viel über Musikinstrumente und lernen Musik in ihrer gesamten Breite kennen. Auch die Rhythmusschulung ist Bestandteil der „Musikalischen Früherziehung“.

Neben diesen allgemeinen Zielen sollen die Kinder durch praktisches Musizieren auch auf einen eventuell folgenden Instrumentalunterricht vorbereitet werden.

 

Die Früherziehungsstunde findet wöchentlich statt und dauert 60 Minuten.

Ab Mai starten die neuen Gruppen wieder in der Musikschule Mönchengladbach, in der Musikschule Rheydt, im Jugendheim Giesenkirchen, in Günhoven und in der Will- Sommer-Schule in Rheindahlen.

Das Jahresmusikschulgeld beträgt 276€.

 

Kontakt: 02161-256431 oder per Mail an: musikschule@moenchengladbach.de

 

www.musikschule-moenchengladbach.de

Wir präsentieren hier einige unserer erfolgreichen Musiker/innen von 2017

 

Im vergangenen Jahr haben fünf Schüler/innen die Studienvorbereitende Ausbildung abgeschlossen und Aufnahmeprüfungen zum Musikstudium bestanden.

Felix Brucklacher (Klarinette) in Detmold, Johanna Micha (Posaune) in Essen, Julia Haak (Orgel/Kirchenmusik) in Stuttgart, Claudia Sandig (Gesang) in Köln und Leon Frantzen (Dirigieren) in Maastricht.

 

Als Preisträger/innen des Wettbewerbs „Bühne frei“ spielten Anfang Juli 2017 mit den Niederrheinischen Sinfonikern Paula Wilkes, Oskar Iseke und Eva Otto (alle mit Violine) im 7. Sinfoniekonzert. Eva Otto ist inzwischen Jungstudentin in Nürnberg und Preisträgerin der Sommerakademie Radolfzell.

 

Preise erhielten beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ 2017 in Paderborn, Sophie Shen (Harfe), Adrian Benten (Drumset), Alma Brinkmann (Fagott), Lisa Koenen, Laura Schmidt, Viktoria Haak (Blockflöten), Anna Döring, Lara Hansmann (Violinen), Anna Otten (Akkordeon), Melissa Lickfett (Violoncello), Milan Thüer (Kontrabass), Elisabeth Pfeiffer (Gesang).

Bei „1st Oskar Rieding International Competition for Young Violinists“ wurden Charlotte Heimgärtner, Frieda Hegemann und Donya Karimi mit Preisen ausgezeichnet.

Die Bundespreisträger/innen Viktoria Haak, Lara Hansmann, Elisabeth Pfeiffer und Milan Thüer wurden beim „Wettbewerbsfestival der Sonderpreise“ (WESPE)  für die musikalische Interpretation der Dichtung „Die Zeit vergeht lustig“ von Ernst Jandl mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. 

Der neue Veranstaltungskalender ist da

Der neue Veranstaltungskalender kann auf der Hompage unter "Veranstaltungen" heruntergeladen werden.

40 Jahre Dienstjubiläum

Wir gratulieren John Kikken,
Trompetenlehrer und Leiter des Jugendblasorchesters der Musikschule, zu seinem 40-jährigen Dienstjubiläum.
Schülerinnen und Schüler, das Kollegium, Eltern und Kunden schätzen seine fachliche Kompetenz, seine musikalische Begeisterungsfähigkeit, seinen Humor, seine Seriosität und sein mitmenschliches Gespür für die Bedürfnisse seiner Schülerinnen und Schüler.


 Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und die musikalischen Höhepunkte in 2018!

Informationen zu Parkmöglichkeiten

KUNDENINFORMATION

 

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher, die Parksituation hat sich durch den Bau der „Roermonder Höfe“ erheblich verschlechtert.

 

Als Alternativen möchten wir Sie auf folgende Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe hinweisen:

 

Parkdeck MENGE-Haus

Lüpertzender Str.(ca.150 m)

Öffnungszeiten: 6:00 – 23:00 Uhr

Preis: 1,20 € / Stunde

 

Parkhaus Minto Süd

Stepgesstraße, (ca. 200 m)

Öffnungszeiten:  Mo-Do   07:00 – 20:30 Uhr

Fr:   07:00 – 21:30 Uhr

Preis: 1,00 € / Stunde

 

Parkplatz Berliner Platz

(ca. 300 m)

Ab 19.00 Uhr frei