WYENTURM

Station 8 des Altstadtrundwegs


Stadt Mönchengladbach

Beschreibung

(Stationstafel geplant)

Die älteste Ansicht von Mönchengladbach, ein im Zweiten Weltkrieg zerstörtes Altarbild des späten 16. Jh., zeigt deutlich der Wyenturm. Der Wyenturm, Schlusspunkt der 1589 maroden inneren Abteigartenmauer, kontrollierte sowohl den unteren Garten als auch das unmittelbare östliche Vorfeld der Abteimühle. Er beherrschte zusammen mit dem Bornefeld’schen Turm das Gladbachtal zwischen dem Großen und dem Hahnenweiher. Der Wyenturm war ein zweigeschossiger Rundturm mit Wehrplattform und hatte einen Innendurchmesser von 4,5 Meter. Wahrscheinlich trug der Wyenturm ursprünglich ein Spitzdach. Eine spätere Abbildung von ca. 1656 zeigt den Turm dann jedoch ohne Dach. Um 1830 ist der Verfall des Wyenturms noch weiter fortgeschritten, die Wehrplattform war schon verschwunden und das Obergeschoss nur noch in Resten vorhanden.

Veranstaltungen an diesem Ort