Sonderort

Station 13 des Altstadtrundwegs


Mönchengladbach
Stadt Mönchengladbach

Beschreibung

Die Reste dieses Turms liegen unter der heutigen Gasthausstraße am Fuße des Sonnenbergs. Nach der Urkarte von 1812 handelte es sich bei diesem Bauwerk um einen Rundturm, im Umfang aber kleiner als etwa der ebenfalls runde Wyenturm, der wegen seiner Lage am Weihertor eine wichtigere Bedeutung hatte. Die genauen Ausmaße dieses Turms sind leider nicht klar und wären nur durch archäologische Untersuchungen zu klären. Der Turm bleibt ebenfalls in dem Baubericht von Velrath aus dem Jahre 1589 unerwähnt, wahrscheinlich gab es zu dieser Zeit an diesem Turm keine Bauschäden. Er bewachte zusammen mit dem „wachttoerngen“ die westliche terrassierte Grabenanlage. Das Gasthaus hinter dem Turm war eine Unterkunft für städtische und durchreisende Arme und Kranke. Es wurde von der Abtei auf einem Grundstück unmittelbar hinter der Mauer gebaut und ist im Jahre 1550 erstmals als „Gasthuss“ erwähnt.

Veranstaltungen an diesem Ort