HOPPENTURM

Station 5 des Altstadtrundwegs


Stadt Mönchengladbach

Beschreibung

(Stationstafel geplant)

Etwa 25 Meter südlich des Judentores erhob sich der Hoppenturm, ein halbrunder Schalenturm in Ecklage, der in seiner Größe etwa dem kleinen Turm an der Turmstiege entsprochen haben dürfte. Der Hoppenturm ist gleichzeitig der am weitesten östlich gelegene Turm der Stadtmauer. Hier hatte man einen guten Überblick zum Judentor, den Berg herunter Richtung Krefeld und in das Gladbachtal.
Unmittelbar neben dem Hoppenturm ist in der Urkarte von 1812 eine Pforte zu erkennen, die einen direkten Zugang zum katholischen Friedhof und über den Spatzenberg zu den Bleichwiesen am Gladbach ermöglichte.

Veranstaltungen an diesem Ort