Hallenbad Rheindahlen

Geusenstraße 33
41179 Mönchengladbach
E-Mail: Kurse@msv01.de Web: https://www.msv01.de/de/hallenbad-schwimmbad-rheindahlen.html

Beschreibung

Das  „Hallenbad  Rheindahlen“  ist  neben  dem  „Vitusbad“, dem „Stadtbad Rheydt“ („Pahlkebad“), dem „Schlossbad Niederrhein“, dem Volksbad und dem Hallenbad  Giesenkirchen  eines  der  sechs  Bäder  in  der Bäderlandschaft  der  Stadt  Mönchengladbach. 

Vitusbad, Stadtbad Rheydt, Hallenbad Giesenkirchen und Hallenbad Rheindahlen befinden sich im Besitz der Stadt Mönchengladbach. 

Volksbad  und  Schlossbad  Niederrhein  gehören der  NEW´  mobil  und  aktiv  Mönchengladbach  GmbH. 

Die technische Betriebsführung aller Bäder liegt in den Händen der NEW`mobil und aktiv Mönchengladbach GmbH.

Die Betreuung des „öffentlichen Badebetriebs“ in den Hallenbädern Giesenkirchen  und  Rheindahlen  liegt  in  den  Händen  von Vereinen.

In Rheindahlen ist dies der „Mönchengladbacher Schwimmverein 1901 e.V. (MSV 01)“, einem Verein mit einer mehr als 100 jährigen Tradition im „Schwimmsport“.

Mit Abschluss der 2012 / 2013 durchgeführten Sanierung des Bades trägt der Verein in alleiniger Verantwortung das öffentliche Angebot des Hallenbades.

 

Die Eintrittspreise entnehmen Sie bitte der Internetsseite des Hallenbads Rheindahlen

„Schwimmen für Frauen“ - ein Angebot nur für Frauen

Jeden Sonntag in der Zeit von 15.15 Uhr bis 17.15 Uhr haben Frauen Gelegenheit in geschützter Umgebung zu schwimmen.

Schwimmkurse

Schwimmen lernen für Kinder und Erwachsene in Kursen, die jedes Quartal neu starten, für Anfänger und Fortgeschrittene.


 

Angebote im Hallenbad Rheindahlen finden Sie hier.

Sie suchen einen passenden Schwimmkurs für ihr Kind / Ihren Enkel oder sogar für sich?
Mailen Sie Ihr Anliegen mit Namen und telefonischer Erreichbarkeit an Kurse@msv01.de

Reguläre Öffnungszeiten

Öffnungszeiten  für den öffentlichen Badbetrieb

dienstags und donnerstags    16.00 - 19.00 Uhr

samstags / sonntags und feiertags 8.00 - 15.00 Uhr

Barrierefreiheit

  • Eingang ist mit Rampe erreichbar,
  • kleine Schwellen < 3cm in verschiedenen Durchgängen möglich,
  • Türbreiten ausreichend für normale Rollstühle,
  • behindertengerechte Umkleiden vorhanden (Familien- und Sammelumkleiden),
  • keine Behinderten-WCs,
  • kein Beckenlift,
  • in das Becken führt eine Treppe

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Linie004 Haltestelle „Umgehungsstraße“
  • Linie 017 Haltestelle „Am Bahnübergang“
  • Linie 026 Haltestelle „Max-Reger-Straße“

Parkmöglichkeiten

Öffentlicher Parkplatz in unmittelbarer Nähe, zu Öffnungszeiten des Bades in der Regel viele Plätze verfügbar.

Veranstaltungen an diesem Ort