Zukunft der Zeichnung Algorithmus

Vortrag
Kategorie: Kultur Lesungen & Vorträge
Logo: Museum Abtei

Vortragsabend im Museum Abteiberg
Donnerstag, 20. September, 20 Uhr, zur aktuellen Ausstellung DIE ZUKUNFT DER ZEICHNUNG ALGORITHMUS

Zur aktuellen Ausstellung „DIE ZUKUNFT DER ZEICHNUNG ALGORITHMUS –Das Neue in der Sammlung Etzold“ im Museum Abteiberg, hält Prof. Dr. Sebastian Stiller von der Technischen Universität Braunschweig am Donnerstag, 20. September, um 19.30 Uhr im Vortragsraum einen Vortrag unter dem Thema „Das Denken der Anderen“. Algorithmisch zu denken bedeutet, sich zu überlegen, wie man sich etwas überlegt. Diese Grundidee ist nicht neu. Spätestens seit es Gesetze gibt, ist algorithmisches Denken sichtbar.

Algorithmen sind ein Kennzeichen des Menschen. Egal ob sie zur schriftlichen Addition, Gensequenzierung, Gesichtserkennung oder Websuche eingesetzt werden, egal ob wir ihnen euphorisch oder angstgeprägt gegenüber stehen: alle denken algorithmisch. Und alle benutzen Algorithmen von Anderen. Der Vortrag gibt einen kurzen und klaren Einblick in die Vielfalt der Denkweisen, die wir von Anderen übernehmen.Sebastian Stiller ist Professor für Mathematik an der TU Braunschweig. Er entwirft und analysiert Algorithmen. 1974 in Erlangen geboren, studierte er Mathematik und Philosophie. Er forschte u. a. an der TU Berlin und dem Massachusetts Institute of Technology (MIT). 2015 erschien im Knaus Verlag sein Buch Planet der Algorithmen. Ein Reiseführer.


Zurück
Änderung vorschlagen

Veranstaltungsort

Museum Abteiberg

Abteistraße 27
41061 Mönchengladbach
Telefon: 02161-252631 Fax: 02161-252659 E-Mail: mail@museum-abteiberg.de
Veranstaltungsort öffnen

Anfahrt

Weitere Services