Wolfgang Hahn

sträwrov ist vorwärts rückwärts
Kategorie: Ausstellungen Kultur
Datum Uhrzeit
Logo: Kulturbüro Stadt MG

„sträwrov ist vorwärts rückwärts“ Wolfgang Hahn im Projektraum EA 71 Am Freitag, 13. April um 19 Uhr eröffnet Wolfgang Hahn seine Ausstellung im Städtischen Projektraum EA 71. Zur Einführung spricht Ulrike Lua.

Schwarz/Weißphotos von Luda Cernova, Michael Dobala, Rolf Giesen, Anna Holub, Anna Köhler, Christel Kremser, Uwe Piper, Wolfgang Rink, Ingo Ronkholz, Reinhard Schneider, Harald Seringhaus, Stefan Sturm, Jürgen Wilhelm und anderen – was zunächst wie eine Gruppenausstellung klingt, deren Umfang die Möglichkeiten des Projektraumes EA71 deutlich zu sprengend droht, ist tatsächlich eine mit viel Witz und einer gehörigen Portion Understatement inszenierte Mini-Retrospektive des in Mönchengladbach ansässigen Bildhauers Wolfgang Hahn.

 

Der im April 1953 in Anrath geborene Bildhauer und Zeichner, der nach längeren Aufenthalten in Aachen, Kassel, den USA, Krefeld und Düsseldorf seit geraumer Zeit in Mönchengladbach lebt und arbeitet, lässt mit einer Auswahl an Photographien aus vier Jahrzehnten vor allem den Blick auf seine plastischen Arbeiten Revue passieren. Zu sehen sind Photos, die als Dokumentation der Entstehung einiger großer Arbeiten zu lesen sind, ebenso wie die Abbildungen fertigen Arbeiten, von unterschiedlichen Photographen häufig gemeinsam mit ihm meisterlich in Szene gesetzt.

 

Das klare, in seiner Formensprache stark reduzierte Vokabular des Künstlers wirkt, egal ob Basalt, Beton, Sperrholz, lackierte Graupappe oder Lego, auch in der Zweidimensionalität bestechend variabel. Dieser photographische Überblick belegt darüber hinaus anschaulich Hahns jahrzehntelange Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten des rechten Winkels im Raum – dem Thema, das ihm schier unerschöpflich scheint.

 

Da aber der Bildhauer so ganz ohne dreidimensionale Arbeiten nicht kann, wird auch das Mobiliar der Ausstellung aus seiner Hand stammen – und vielleicht doch die eine oder andere Arbeit aus den 80er Jahren zu sehen sein.

 

Schön, dass so viele Weggefährten (wenn vielleicht auch nicht real, so doch virtuell) mit ihren Arbeiten dabei sind – schließlich sollte man Geburtstage ja gemeinsam mit Freunden feiern.

 

Die Ausstellung ist bis zum 29. April immer samstags und sonntags von 12-16 Uhr im Projektraum EA 71, Eickener Str. 71, 41061 Mönchengladbach zu besichtigen.

 

Die Eröffnung findet am Sonntag, 13. April um 19 Uhr statt.



Zurück
Änderung vorschlagen

Veranstaltungsort

EA 71

Eickener Straße 71
41061 Mönchengladbach
Veranstaltungsort öffnen

Anfahrt

Weitere Services