Osteoporose an der Wirbelsäule

Vortragsreihe
Kategorie: Lesungen & Vorträge
Krankenhaus Neuwerk Krankenhaus Neuwerk

Osteoporose: Der Name leitet sich vom griechischen „osteo“ für Knochen und „poros“ für die Pore, das Loch ab - übersetzt bedeutet dies „poröser Knochen“. Wenn ein Muskel schwach ist, hat er keine Kraft, wenn Knochen porös werden, drohen sie leicht zu brechen. Knochen und Muskeln spielen als Mechanismus zusammen: Ist dieser nicht mehr intakt, kann es zu Knochenbrüchen kommen. Ein hochkomplexes Muskel-Knochen-System ist die Wirbelsäule. Nehmen Muskelmasse und Knochendichte im Alter stärker ab als normal, kann die Wirbelsäule ihre Funktion, den Körper stabil und aufrecht zu halten, nicht mehr erfüllen. Der Beginn eines Teufelskreises. Den Weg aus diesem erklärt Dr. Patrick A. Weidle, Chefarzt im Muskuloskelettalen Zentrum im Krankenhaus Neuwerk.

 

 


Zurück
Änderung vorschlagen

Veranstaltungsort

Krankenhaus Neuwerk

Dünner Straße 214-216
41066 Mönchengladbach
Veranstaltungsort öffnen

Anfahrt

Weitere Services