Große Rheydter Spätkirmes

Kategorie: Volks- & Heimatfeste
Foto: photos.com

Rheydter Spätkirmes 2018
Hoch hinaus, sich gruseln oder sein Glück versuchen - auf der Rheydter Spätkirmes ab Freitag 14. September findet sich ein breites Angebot.

Die Spätkirmes 2018 findet vom 14. bis 17. September statt. Das Volksfest wird am Freitag, den 14. September um 17 Uhr von Bürgermeister Michael Schroeren und der stellvertretenden Bezirksvorsteherin Sylvia Kaumanns offiziell eröffnet.

Die Große Rheydter Spätkirmes gehört ebenso wie die Rheydter Frühkirmes seit vielen Jahren zu den größten Innenstadtvolksfesten der Region und wurde auch diesmal in Zusammenarbeit zwischen der Stadt Mönchengladbach als Veranstalterin mit dem Schaustellerverband als vielversprechende Veranstaltung zusammengestellt.

Der gute Ruf und die Akzeptanz in der Bevölkerung sowie das Ansehen in Fachkreisen sind auch über die Grenzen unserer Stadt hinaus bekannt. Auf der Kirmesmeile, die ca 1,5 Kilometer misst, finden große und kleine Besucher Nervenkitzel und Spaß auf diversen Fahrgeschäften, zahlreiche Belustigungs- und Verkaufsgeschäfte und etliche Imbiss- und Ausschankgeschäfte, so dass auch für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt ist.

Alleine zehn Großfahrgeschäfte, acht Kinderfahrgeschäfte und 22 Wagen mit Süß- und Spielwaren sind auf der Kirmes zu finden. Insgesamt sind es 94 Angebote. Dabei konnte aus einer Vielzahl von Bewerbern ausgewählt werden. So sind unter anderem bei den Großfahr- und Laufgeschäften 96 Bewerbungen eingegangen. 

Das Angebot im Überblick:                                   

Großfahr-/Laufgeschäfte 10, Kinderfahrgeschäfte 8, Voll-/Spezialimbisse/Backwaren 17, Ausschankgeschäfte 5, Verlosungen/Glücksspiele/Automaten 8, Geschicklichkeitsspiele (Entenangeln/Pfeilwerfen/Dosenwurf/Schießwagen/…) 19, Eiswagen / Süß-und Spielwaren 14, Sonstige Verkaufsgeschäfte 13.

 

Auf dem Marktplatz stehen folgende Betriebe:

Sound Center Nr. 2, Jekyll & Hyde, Super Mini Scooter, Kinder-Düsenflieger, Kindertrampolin, Carussell Cirkus 1

 

Auf der Gracht stehen:

Magic, Disco Dance, Night Style, Twister, Hot Road, Propeller - No Limit, Schlager Express, Zombie – Geisterbahn, Willy der Wurm, Mini – Scooter, Die Fantastische Reise 2, Disneyland. 

Fahrspaß für alle Altersschichten bietet das Rundfahrgeschäft Magic von Reiner Löffelhardt. Bei einer Fahrt mit dem Disco Dance von Anke Smikalla sorgen bei angemessenem Wetter Wasserspiele für eine kühle Erfrischung. Mit beliebig vielen horizontalen, vertikalen und diagonalen Überschlägen wird man auf dem Night Style des Schaustellerbetriebes Raymond Armbrecht ordentlich durchgeschüttelt.

Auf einen Flug mit einem Schmetterling nimmt der Twister der Schaustellerbetriebe Mario Eylart seine Fahrgäste mit. Propeller - No Limit ist das ultimative Flugkarussell von Albert Ordelman, das mit seiner Aufmachung an die Fliegerei der dreißiger Jahre mit ihren tollkühnen Piloten erinnert. Bethel Thelen junior’s Jekyll & Hyde entführt ins London des Jahres 1886 und verspricht eine Fahrt mit bis zu 130 km/h in 42 Metern Höhe. Der Schlager Express von Detlef Dreßen ist ein bewährter Kirmesklassiker und nach wie vor bei Familien und jugendlichem Publikum gleichermaßen beliebt. Ins Reich der Untoten kann man auf der Erlebnis-Geisterbahn Zombie von Hans Otto Grass eintauchen, wo professionelle Live-Akteure und speziell designte, animierte Figuren für die passende Gruselstimmung sorgen. Die beiden Autoscooter Sound Center Nr. 2 von Hans Otto Grass und Hot Road von Mario Eylart runden das Angebot an Großfahrgeschäften ab.

Für die Kleinsten unter den Kirmesbesuchern hält sich Willy der Wurm bereit, auf zwei Mini-Scootern können erste Fahrübungen gemacht werden, drei Karussells nehmen die Kids mit auf eine Fantastische Reise 2, ins Disneyland oder den Circus 1, und hoch in die Luft geht es sowohl auf dem Kinder-Düsenflieger als auch auf dem Kindertrampolin.

Für den Verkehr ist die Gracht dem entsprechend gesperrt. Umleitungen sind eingerichtet.

 

Die Öffnungszeiten:

Freitag von 17 bis 23 Uhr, Samstag von 13 bis 23 Uhr sowie Sonntag und Montag von 13 bis 22 Uhr.

Montags endet die Kirmes mit dem traditionellen "Familientag" und entsprechend reduzierten Preisen.

(Samstags und montags können die Geschäfte bereits ab 11 Uhr öffnen). An allen Tagen steht natürlich kostenlos ein Fahrradparkplatz (Anfang Gracht) zur Verfügung, der abends entsprechend beleuchtet ist. Zur Kirmeseröffnung wird

freitags um 22 Uhr ein „Großes Eröffnungsfeuerwerk“ abgeschossen.


Zurück
Änderung vorschlagen

Veranstaltungsort

Gracht und Marktplatz

Markt 22
41236 Mönchengladbach
Veranstaltungsort öffnen

Anfahrt

Weitere Services