Gemalt - gedruckt - geätzt

Die grafische Sammlung des Museums Schloss Rheydt
Kategorie: Ausstellungen Kultur
Logo: Museum Schloss RY

10. Mai – 9. August
Gemalt - gedruckt - geätzt
Die grafische Sammlung des Museums Schloss Rheydt
Die grafische Sammlung ist einer der Kernbestände des Hauses. Doch kaum eines der über 6000 Blätter ist regelmäßig in der Dauerausstellung zu sehen. Dies ist allein schon aus konservatorischen Gründen nicht möglich, und natürlich aus Platzgründen. Die Ausstellung spannt den zeitlichen Bogen vom Mittelalter über die Renaissance bis zur Moderne und präsentiert eine hochwertige Auswahl von Druckgraphiken, Zeichnungen und Aquarellen. Niemals zuvor konnte in dieser Breite graphische Kunst im Schloss Rheydt gezeigt werden. Künstler des Niederrheins sind besonders stark vertreten, wie z.B. Wilhelm Preyer, Hans Rilke, Fritz Mühlen, Georg Neugebauer und Wilhelm Jansen-Joerde, wobei Stadtansichten und Gesellschaftsporträts insbesondere der Nachkriegszeit als Themen dominieren. Doch finden sich auch zahlreiche Arbeiten nichtregionaler Künstler, etwa von Albrecht Dürer, Hans Burgkmair, Cornelis Floris, Johannes Stradanus, Hendrik Goltzius, Hans Erni, etc., die das überregionale Potenzial der Sammlung deutlich machen.



Zurück
Änderung vorschlagen

Veranstaltungsort

Städtisches Museum Schloss Rheydt

Schlossstraße 508
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166-92890-0 Fax: 02166-92890-49 E-Mail: info@schlossrheydt.de
Veranstaltungsort öffnen

Anfahrt

Weitere Services