Five O'Clock Acoustic 2018

Jansen
Kategorie: Live-Events Kultur
© Philip Lethen

Five O'Clock Acoustic 2018

Die Veranstaltungsreihe Five O'Clock Acoustic wurde im Jahr 2015 von der Veranstaltern Walter Riettiens und Kurt Schmidt ins Leben gerufen. Als Veranstaltungsort dient die Konzertmuschel im Mönchengladbacher Volksgarten, welche seit Jahrzehnten nicht mehr als solche genutzt worden war.

Was im wahrsten Sinne des Wortes aus einer 'Schnapsidee' entstand, entpuppte sich bald als echter Volltreffer. Bands und Künstler aus der Region um Mönchengladbach gestalteten ihr normales Programm teilweise um und verwandelten dieses in ein Akustik-Set. Die bisher stattgefundenen 9 Konzerte, über drei Jahre verteilt (drei Konzerte jeweils sonntags im September um 17:00 Uhr), wurden von den zahlreichen Besuchern begeistert aufgenommen. Schnell wurde Five O'Clock Acoustic auch für bekannte Bands und Künstler interessant, so dass u.a. das JOSCHO STEPHAN TRIO, die PLEXIPHONES, DEAD GUITARS oder die TOM ALLAN BAND für die Konzertreihe gewonnen werden konnten.

Die Atmosphäre bei den Veranstaltungen ist eine Mischung aus Volksfest, Begegnung, Konzert und vielleicht ein Hauch von 'Woodstock'... jedenfalls immer positiv und friedlich.

Die Planungen für Five O'Clock Acoustic 2018 laufen auf vollen Touren und wir freuen uns auf interessante Acts und hoffentlich, wie in den vergangenen drei Jahren, schönstes Spätsommerwetter.

Wie in den Jahren zuvor werden die Veranstaltungen der Konzertreihe am 09. 16. und 23. September jeweils sonntags um 17:00 Uhr in der Konzertmuschel im Mönchengladbacher Volksgarten stattfinden.

Hier das Programm:

09. September 2018 - JANSEN

16. September 2018 - BRÖSELMASCHINE

23. September 2018 - CHRIS KEYS / PARCOURS (Doppelkonzert)

 

JANSEN

1998 gründete Markus Maria , EX-Mastermind der legendären M. Walking On The Water, die Band . Markus Maria präsentierte mit ein eigenwilliges Konzept: „Musik, die schräg, schön, sentimental und böse ist, mit Sprechgesang, Melodien, Geschrei, Chaos und rauhem Pop im Jazz-Ambiente, mit super- guten Fehlern und deutschen Texten mit Abenteuern, Poesie, Liebe, Trotz und Quatsch.“ Vor der Veröffentlichung des Debutalbums hatte bereits die Musik für den Film Erntezeit von Stefan Schneider beigesteuert. Im September 1998 wurde in dem Fachblatt Musimagazin als Gruppe des Monats vorgestellt. Für die 2001 veröffentlichte Maxi “Himmel” konnte Sven Regener von Element Of Crime als Produzenten gewinnen. Sven Regener war zu dieser Zeit als Gastmusiker auch bei einigen legendären Konzerten in der Krefelder Rotlichtszene dabei. (Wer erinnert sich nicht gerne an die Konzerte bei “Madame Kokett”). 2004 veröffentlichte die CD “Für 10 Euro nasse Hunde“. Der Titel war Programm, denn Markus Maria diktierte der Plattenfirma den Preis auf. Diese CD durfte nicht mehr als 10,00 Euro im Handel kosten. Dementsprechend wurde der HAP (Händlerabgabepreis) angepasst, so dass diese CD für den Kunden eine echte Alternative zu Downloadversionen war und immer noch ist. Analog dazu erschien im gleichen Jahr die von Kritikern hoch bewerterte DVD für “15 Euro nasses Hundekino“. Am 21. April 2018 – zum “Record Store Day – veröffentlicht Jansen das stark limitierte Album “Die Unschuld der Gebäude” auf Vinyl.


Zurück
Änderung vorschlagen

Veranstaltungsort

Konzertmuschel Volksgarten

Carl-Diem-Straße
41065 Mönchengladbach
Telefon: 02161 257501
Veranstaltungsort öffnen

Anfahrt

Weitere Services