Die Künstlersozialabgabe

Kategorie: Lesungen & Vorträge
Logo: VHS

VHS: Die Künstlersozialabgabe

Die Künstlersozialversicherung finanziert sich aus Beiträgen der Versicherten, einem Zuschuss des Bundes und aus einer Künstlersozialabgabe der Unternehmen, die künstlerische und publizistische Leistungen in Anspruch nehmen und verwerten. Die Deutsche Rentenversicherung ist im Rahmen der Betriebsprüfung bei Arbeitgebern für die Überwachung der rechtzeitigen und vollständigen Entrichtung der Künstlersozialabgabe zuständig. Welche Voraussetzungen zu einer Abgabepflicht führen und welche Bemessungsgrundlagen zur Feststellung einer Abgabeschuld herangezogen werden müssen, ist Inhalt dieses Vortrags.

Der Vortrag richtet sich an Arbeitgeber, Steuerberater sowie Sachbearbeiter und Fachangestellte aus den Steuerbüros und Personalabteilungen. Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um eine Kooperation zwischen dem Prüfdienst der Deutschen Rentenversicherung Bund und der Volkshochschule Mönchengladbach. (Kurs-Nr. 181B4101F)

Er findet am Dienstag, 17. April von 14.30 bis 16 Uhr in der Volkshochschule, Lüpertzender Straße 85 statt. Anmeldung unter 02161 / 25 83 00 (Volkshochschule Mönchengladbach) oder unter 0211 / 93 88 80 (Prüfdienst der Deutschen Rentenversicherung Bund in Düsseldorf) an.


Zurück
Änderung vorschlagen

Veranstaltungsort

VHS am Sonnenhausplatz

Lüpertzender Straße 85
41061 Mönchengladbach
Telefon: 02161-256404 Fax: 02161-256429 E-Mail: vhs@moenchengladbach.de
Veranstaltungsort öffnen

Anfahrt

Weitere Services