Amos’ World

Cécile B. Evans
Kategorie: Ausstellungen Kultur
Datum Uhrzeit
Museum Abteiberg

CÉCILE B. EVANS

AMOS’ WORLD

 

Amos’ World ist eine fiktive Fernsehserie, die von einem Architekten und den Gefühlen der Bewohner seiner Gebäude handelt. Sie spielt in Wohnkomplexen der Nachkriegsmoderne, idealistischen Großarchitekturen aus Beton. In einer filmischen Montage von realen und medialen Räumen entsteht ein Szenario, das zugleich gegenwärtige Wirklichkeit und dystopische Zukunft ist. Mittels filmischer Animation werden Protagonisten kreiert, die sich als Chimären aus realen und gerenderten Konturen zeigen, dabei zumeist einsam sind und oft weinen, der Architekt Amos gleichermaßen wie die Bewohner.

Cécile B. Evans (geb. 1983 )realisierte eine dreiteilige Filmserie, die in speziell entworfenen Auditorien gezeigt wird. Wie Kulissen der gefilmten brutalistischen Architektur wirken die Räume für das Publikum. Dieses neue intermediäre Projekt der in London lebenden amerikanisch-belgischen Künstlerin ist eine Kooperation mit dem Wiener MUMOK, Tramway in Glasgow und mit weiteren Projektpartnern an den Orten der Dreharbeiten in London und Neapel. Das Museum Abteiberg zeigt zum Abschluss des mehrjährigen Projekts alle drei Episoden und das ‚making of‘.



Zurück
Änderung vorschlagen

Veranstaltungsort

Museum Abteiberg

Abteistraße 27
41061 Mönchengladbach
Telefon: 02161-252631 Fax: 02161-252659 E-Mail: mail@museum-abteiberg.de
Veranstaltungsort öffnen

Anfahrt

Weitere Services