7. Sinfoniekonzert

Preisträger "Bühne frei"
Kategorie: Klassik Kultur
Logo: Niederrheinische Sinfoniker
Foto: Matthias Creutziger

Preisträger oder Weltraumklänge

7. Sinfoniekonzert der Niederrheinischen Sinfoniker der Spielzeit 2018/2019

Mönchengladbach. Im letzten Sinfoniekonzert der Saison hat das Publikum seit der Saison 2012/13, die Wahl zwischen zwei Programmvarianten. Im Konzert am Mittwoch, 26. Juni sind die neuen Preisträger des hauseigenen Wettbewerbs „Bühne frei“ als Solisten mit den Niederrheinischen Sinfonikern zu hören. Diesmal konnten sich Philipp Chernomor (8 Jahre) und Susanna Marski (14 Jahre) gegen die Konkurrenz durchsetzen. Beide spielen Violine. Susanna wird im Konzert, begleitet von den Niederrheinischen Sinfonikern, die „Teufelstrillersonate“ von Giuseppe Tartini zu Gehör bringen. Philipp Chernomor präsentiert den ersten Satz aus Charles-Auguste de Bériots Violinkonzert a-Moll.

Am Donnerstag, 27. Juni erklingt anstelle dieses Preisträgerkonzerts als Europäische Erstaufführung „The Cosmos“, ein Konzert für Bläserquintett und Orchester von Michael Gilbertson. Titelgerecht beschäftigt er sich darin eindrucksvoll mit verschiedenen Phänomenen des Weltraums und verbindet geschickt sphärische Klänge mit Anmutungen an Filmmusik. Auch die Raumwirkung des Konzertsaals bleibt nicht ungenutzt. Den Solopart übernimmt das sinfonikereigene Bläserquintett NR 5.

Beide Konzertvarianten eröffnen mit der mitreißenden „Feuersinfonie“ von Joseph Haydn. Ein namensgebender Zusammenhang der Sinfonie mit dem Schauspiel „Die Feuersbrunst“ stellte sich zwar inzwischen als Irrtum heraus, trotzdem erinnern die wilden Sechzehntel zu Beginn der Sinfonie an züngelnde Flammen. Den krönenden Abschluss der Konzertabende bildet jeweils die vierte Sinfonie von Ludwig van Beethoven. Beginnt sie suchend und unbestimmt, brechen schon bald Helligkeit und Lebensfreude hervor und beherrschen das weitere Geschehen.

Beide Konzerte finden im Konzertsaal des Theaters Mönchengladbach statt und beginnen um 20 Uhr. Jeweils ab 19.15 Uhr können die Zuhörer eine Konzerteinführung besuchen.

Konzertkarten sind erhältlich an der Theaterkasse, Tel.: 02166/6151-100, theaterkasse-mg@theater-kr-mg.de, online unter www.theater-kr-mg.de sowie am Konzerttag an der Abendkasse.

----------------------------------------------------------

7. Sinfoniekonzert

Joseph Haydn Sinfonie Nr. 59 A-Dur „Feuersinfonie“ (an beiden Konzertterminen)

Preisträger des Wettbewerbs „Bühne frei“ (am 26. Juni)

Michael Gilbertson The Cosmos (am 27. Juni 2019) Europäische Erstaufführung

Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 4 B-Dur op. 60 (an beiden Konzertterminen)

Preisträger „Bühne frei“

Philipp Chernomor

Susanna Marski

Bläserquintett NR5

Flöte Darío Portillo Gavarre | Yoshihiko Shimo Oboe

Klarinette Jens Singer | Peter Amann Fagott

Horn Cecilie Marie Schwagers

Dirigent GMD Mihkel Kütson | Niederrheinische Sinfoniker

Mittwoch, 26. und Donnerstag, 27. Juni 2019, 20 Uhr, Konzertsaal Theater Mönchengladbach

Konzerteinführung

jeweils um 19.15 Uhr

Das Konzert am Donnerstag findet im Rahmen der Mönchengladbacher Ensemblia statt.



Zurück
Änderung vorschlagen

Veranstaltungsort

Theater Mönchengladbach

Odenkirchener Straße 78
41236 Mönchengladbach
Veranstaltungsort öffnen

Anfahrt

Weitere Services