5. Sinfoniekonzert 2019/2020

Gustav MAHLER Das klagende Lied
Kategorie: Klassik Kultur
Datum Uhrzeit
© Mathias Creutziger

5. SINFONIEKONZERT
Opernchor des Theaters Krefeld Mönchengladbach
Niederrheinischer Konzertchor
GMD Mihkel Kütson - Dirigent

Gustav MAHLER Das klagende Lied
(1860 – 1911)

: Dorothea Herbert Sopran
: Eva Maria Günschmann Mezzosopran
: Peter Wedd Tenor
: Rafael Bruck Bariton

Eine schöne, aber hochmütige Königin, ein grobschlächtiger Halunke, der seinen Bruder tötet, um diese Königin selbst zu heiraten, und ein Spielmann, der die böse Tat aufdecken kann – dieser Stoff regte Gustav Mahler mit nicht einmal 20 Jahren zu seinem ersten großen Werk für Gesangssolisten, Chor und Orchester an. Sogar das Libretto verfasste er selbst. Die gewünschte Anerkennung, geschweige denn eine Aufführung, erfuhr das dreiteilige, groß besetzte klagende Lied, das in seiner Schauer erregenden Tonsprache bereits erstaunlich deutlich typische Elemente von Mahlers späterem Stil und seiner Instrumentationskunst enthält, allerdings nicht. Daher strich Mahler den ersten Teil und reduzierte die Besetzung. Mittlerweile wird das  „Waldmärchen“ mit seinen Naturstimmungen jedoch dieser überarbeiteten Version von „Der Spielmann“ und „Hochzeitsstück“ gerne wieder vorangestellt, auch bei den Niederrheinischen Sinfonikern.

Liebe Abonnentinnen und Abonnenten, liebe Konzertfreunde:
Um die Stimmen der Sängerinnen und Sänger zu schonen, verzichten die Niederrheinischen Sinfoniker bei diesem Konzert ausnahmsweise auf den Mittwochstermin.
Das Mittwochsabonnement wird auf den Donnerstag verlegt. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Tickets erhalten Sie hier



Zurück
Änderung vorschlagen

Veranstaltungsort

Kaiser-Friedrich-Halle

Hohenzollernstraße 15
41061 Mönchengladbach
Telefon: 02161-10094 Fax: 02161-207744 E-Mail: claudia.steffens@mgmg.de
Veranstaltungsort öffnen

Anfahrt

Weitere Services