10 Jahre Rheydter Kunsttage

Gemeinschaftsarbeit zum Thema Vermüllung der Ozeane
Kategorie: Ausstellungen
© Wolfgang Ruske

10 Jahre Rheydter Kunsttage
Gemeinschaftsarbeit zum Thema Vermüllung der Ozeane

Seit zehn Jahren werden von der 2009 gegründeten Mönchengladbacher Künstlergruppe „Der Blaue Rheydter“ mit spartenübergreifenden Kunstrichtungen – Malerei, Skulptur, Objektkunst, Installation, Assemblage, Performance, Theater, Tanz, Gesang, klassische Musik, Kabarett, Pantomime und Clownerie sowie Literatur – jedes Jahr die Rheydter Kunsttage durchgeführt. Dafür wurde die Künstlergruppe gegründet, um die Kunstszene in Rheydt zu beleben, die gegenüber dem Mönchengladbacher Abteiberg und dem Stadtteil Eicken ein „Dornröschendasein“ führte. In diesem Jahr finden die 10. Rheydter Kunsttage in der ehemaligen Apotheke – jetzt KUNST APOTHEKE – an der Ecke Brucknerallee/Mühlenstraße statt, einer Immobilie, deren Überlassung für die Kunsttage durch Vermittlung des Quartiersmanagements Rheydt und der Zusage der Kreisbau AG gelang. Dafür haben die Künstler zusammen mit Studierenden der Hochschule das Ladenlokal in einen „künstlerischen Raum“ verwandelt.

Mittelpunkt der Ausstellung ist eine Gemeinschaftsarbeit zum aktuellen Thema Vermüllung der Ozeane durch Plastik. Über einem „Meer“ aus Plastikmüll schwebt eine filigrane Drahtskulptur, in die Babypuppen eingearbeitet sind. Die Drahtskulptur soll darstellen, dass alles miteinander verbunden ist. Wenn man sie also an einer Stelle berührt, wirkt sich das durch Vibration am anderen Ende aus. Alles hat eine Wirkung – jeder Gedanke, jedes Wort, jede Berührung. „Der Flügelschlag eines Schmetterlings hat eine Wirkung am anderen Ende der Welt.“ Die Puppen symbolisieren unsere Kinder und Kindeskinder – und damit die Zukunft unseres „Blauen Planeten“. Neben dieser Gemeinschaftsarbeit werden individuelle Werke zum Thema ausgestellt.

Die Eröffnung der Kunsttage erfolgt traditionsgemäß durch die Schirmherrin Bezirksvorsteherin Mönchengladbach-Süd, Frau Barbara Gersmann am 07. September 2018 um 18 Uhr. An diesem Abend werden die TeilnehmerInnen einen klassischen indischen Tanz der Inderin Dipika Das Weingran erleben, und Inge Wagner wird durch die Ausstellung führen. Am Samstag, den 08. September ist die Ausstellung von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Der Blumensonntag 09.09. beginnt bei den Blauen Rheydtern mit einem Workshop für dreidimensionale Straßenmalerei um 11 Uhr in der Fußgängerzone zwischen Karstadt und dem Rathaus. Vor allem Jugendliche sind angesprochen, sich in dieser Street Art zu versuchen. Die Teilnahme ist kostenfrei, große Pinsel sollten mitgebracht werden. Den Workshop begleitet der weltbekannte und im Guinnessbuch der Rekorde verzeichnete Straßenmaler Gregor Wosik, auch ein Mitglied der Blauen Rheydter. Am Blumensonntag ist die Ausstellung von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Ein Höhepunkt ist an diesem Nachmittag der interaktive Maskentheaterwalkact von Sascha Weingran des Clownesken Mimentheaters.

Die 10. Rheydter Kunsttage werden gefördert vom Kulturbüro der Stadt Mönchengladbach.
07. Bis 09. September 2018 in der KUNST APOTHEKE Bruckneralle/Mühlenstraße in 41236 Mönchengladbach-Rheydt. Eintritt frei.


Zurück
Änderung vorschlagen

Veranstaltungsort

Kunst-Apotheke

Bruckneralle/Mühlenstraße
41236 Mönchengladbach
Veranstaltungsort öffnen

Anfahrt

Weitere Services