Push-Nachrichten von http://moenchengladbach.de mit iOS empfangen

iOS-Endgeräte können aufgrund von Software-Restriktionen keine Push-Nachrichten aus Web-Apps empfangen. Daher stellen wir unsere Nachrichten auch über den Dienst PPush zur Verfügung, für den Sie eine native App aus dem Apple-App-Store laden können. Folgen Sie dort dem Kanal "moenchengladbach.de".

InfoseiteNicht mehr anzeigen

Readspeaker

Vorlesen

Bebauungsplan für Hotel-Neubau an der Hindenburgstraße

In direkter Nachbarschaft zum MINTO entsteht ein neuer Anziehungspunkt

Im Ausschuss für Planung, Bauen und Stadtentwicklung wurde jetzt der Vorentwurf eines Bebauungsplans vorgestellt, der die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Errichtung eines neuen Geschäftsgebäudes in der Mönchengladbacher Innenstadt schafft. Das Gebäude soll in unmittelbarer Nachbarschaft zum MINTO zwischen der Hindenburgstraße und der Lambertsstraße errichtet werden. Der erforderliche Rückbau der Bestandsgebäude und die Neubebauung des Grundstücks sollen neben einer optimierten Ausnutzbarkeit des Grundstücks insbesondere auch eine städtebauliche, architektonische und ökologische Aufwertung des zurzeit bereits fast vollständig versiegelten Gebiets ermöglichen.

Ein Investor plant in bester Innenstadtlage ein vier- bis fünfgeschossiges Gebäude, das neben Einzelhandelsflächen im Erdgeschoss mit Ausrichtung zur Hindenburgstraße auch ein Hotel in den Obergeschossen mit Eingangsbereich an der Lambertsstraße umfasst. Eine geplante „Rooftop-Bar“ im obersten Geschoss mit einer Außenterrasse auf den Dachflächen soll als zusätzlicher Anziehungspunkt für eine stärkere Frequentierung und Belebung des Standortes sorgen. Die für das Vorhaben erforderlichen Stellplätze sollen in einer Tiefgarage untergebracht werden. „Der Vorentwurf ist der erste Schritt zur Umsetzung eines neuen Anziehungspunktes in der Mönchengladbacher Innenstadt. Das Bestreben des Investors, die Planungen weiter zu verfolgen, ist ein positives Signal für die Innenstadt und zeigt, dass unsere Anstrengungen zur Aufwertung der Innenstadt, insbesondere im Rahmen der Sozialen Stadt Gladbach und Westend, honoriert werden. Nur gemeinsam mit privaten Investitionen können wir die Innenstadt zukunftsfähig aufstellen“, so Stadtdirektor und Technischer Beigeordneter Dr. Gregor Bonin. Im Anschluss an die Vorstellung des Vorentwurfes soll die Beteiligung der Öffentlichkeit vorbereitet werden.