Push-Nachrichten von http://moenchengladbach.de mit iOS empfangen

iOS-Endgeräte können aufgrund von Software-Restriktionen keine Push-Nachrichten aus Web-Apps empfangen. Daher stellen wir unsere Nachrichten auch über den Dienst PPush zur Verfügung, für den Sie eine native App aus dem Apple-App-Store laden können. Folgen Sie dort dem Kanal "moenchengladbach.de".

InfoseiteNicht mehr anzeigen

Readspeaker

Vorlesen

Auffrischungsimpfung für Personen ab 70 Jahren

Stadt verschickt 41.000 Informationsschreiben des Landesministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales

Menschen ab 70 Jahren, deren letzte Corona-Schutzimpfung mindestens sechs Monate zurückliegt, sind zur Auffrischungsimpfung aufgerufen. In den kommenden Tagen verschickt die Stadt eine entsprechende Information des Landesministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales mit einem Begleitschreiben von Oberbürgermeister Felix Heinrichs an rund 41.000 Mönchengladbacher Bürgerinnen und Bürger dieser Altersgruppen. Wer 70 Jahre und älter ist, hat demnach die Möglichkeit, sich kostenlos bei der Hausärztin oder beim Hausarzt ein weiteres Mal impfen zu lassen. Dies wird von der beim Robert-Koch-Institut angesiedelten „Ständigen Impfkommission“ (STIKO) ausdrücklich empfohlen. „Nutzen Sie die Gelegenheit zur Auffrischungsimpfung, die einen zusätzlichen Gesundheitsschutz bietet“, schließt sich Oberbürgermeister Felix Heinrichs in seinem Begleitschreiben dem Aufruf für eine dritte Impfung an.

In Mönchengladbach sind rund 180.000 Personen bereits mit einer Erst- und Zweitimpfung vollständig geimpft. Mit einer Impfquote von 69 Prozent liegt die Stadt sogar über dem Landes- und Bundesdurchschnitt.