Push-Nachrichten von http://moenchengladbach.de mit iOS empfangen

iOS-Endgeräte können aufgrund von Software-Restriktionen keine Push-Nachrichten aus Web-Apps empfangen. Daher stellen wir unsere Nachrichten auch über den Dienst PPush zur Verfügung, für den Sie eine native App aus dem Apple-App-Store laden können. Folgen Sie dort dem Kanal "moenchengladbach.de".

InfoseiteNicht mehr anzeigen

Readspeaker

Vorlesen

Literarischer Sommer 2021 – Literaire Zomer 2021

Am Literarischen Sommer führt in diesem Jahr kein Weg vorbei - das deutsch-niederländisch-belgische Literaturfestival an Rhein und Maas!

 

Das renommierte deutsch-niederländisch-belgische Literaturfestival findet in diesem Jahr bereits zum zweiundzwanzigsten Mal in den Sommermonaten Juli bis September statt. Dabei wird das Publikum wieder zum Reisen, Staunen, Erleben und Diskutieren diesseits und jenseits der deutsch-niederländischen Grenze eingeladen. In über 45 Lesungen an bekannten und unbekannten, an traditionellen und ungewöhnlichen Orten unterhalten, diskutieren und präsentieren die Gastautor*innen des Festivals ihre aktuellen Romane und Erzählungen.

In Mönchengladbach finden in diesem Sommer vier Lesungen statt:

Den Auftakt der Mönchengladbacher Veranstaltungen macht am Dienstag, 6. Juli um 19.30 Uhr in der Rheydter Stadtteilbibliothek der bekannte niederländische und mehrfach ausgezeichnete Bestsellerautor Arnon Grünberg. Lesen wird er aus seinem aktuellen Roman „Besetzte Gebiete“. Hierin erzählt er meisterhaft die Geschichte des Amsterdamer Psychiaters Otto Kadoke, der nach einem spektakulären MeToo-Skandal seinen Job verloren hat und zusammen mit seinem pflegebedürftigen Vater ins Westjordanland zu seiner Geliebten Anat übersiedelt. Humorvoll schildert er die tragisch-komische Liebesgeschichte des Antihelden Kadoke mit der überzeugten Zionistin Anat. Grünbergs scharfem Blick entgeht kein noch so kleines Detail absurder und grotesker Situationen. Ein satirisches Meisterwerk!

Am Donnerstag, 5. August um 19.30 Uhr ist in der Rheydter Stadtteilbibliothek die Autorin Shida Bazyar zu Gast. Vorstellen wird sie ihren kontrovers diskutierten, aktuellen Roman „Drei Kameradinnen“. Erzählt wird die Geschichte dreier Freundinnen, deren Schicksal durch ihre gemeinsame Herkunft und ihren familiären Background unauflösbar miteinander verknüpft ist. „Drei Kameradinnen“ ist ein aufwühlender, kompromissloser und berührender Roman über das außergewöhnliche Bündnis dreier junger Frauen – und das Einzige, das ein selbstbestimmtes Leben möglich macht in einer Gesellschaft, die keine Andersartigkeit duldet: bedingungslose Freundschaft. 

Nach den Publikumserfolgen der Vorjahre wird in diesem Jahr die Ringlesung aus dem niederländischen Klassiker „Das Büro“ fortgesetzt. Der bekannte und beliebte Schauspieler Ronny Tomiska wird am Freitag, 13. August um 16.30 Uhr aus dem 5. Band des ungewöhnlichen niederländischen Bestsellers lesen. Mit viel Witz und Ironie wird der Berufsalltag und das tägliche Überleben der höchst unterschiedlichen Charaktere pointiert geschildert und gekonnt meisterhaft von Ronny Tomiska vorgetragen. Diese besondere Lesung verdient einen besonderen Lesungsort, der perfekt zu der Büroatmosphäre des Buches passt: Stattfinden wird die Lesung im „Lager“ der Stadtbibliothek, in der Krefelder Straße 423, Mönchengladbach-Neuwerk. Ein ganz besonderes Literaturvergnügen!

Der Literarische Sommer in Mönchengladbach endet mit einer Lesung der jungen Autorin und Journalistin Ronya Othmann.  Am Mittwoch, 25. August wird sie um 19.30 Uhr in der Rheydter Stadtteilbibliothek aus ihrem Roman „Die Sommer“ lesen. Eindrucksvoll erzählt die Autorin von Leyla, Tochter einer Deutschen und eines jesidischen Kurden. Während Leyla erst kaum Interesse an der Geschichte ihres Vaters hat, rückt der brutale Krieg in Syrien medial immer näher. Leyla muss erkennen, dass ihre Kindheitserinnerungen an die Sommer in Syrien immer mehr verblassen und sie jetzt Position beziehen muss. Ein eindrucksvolles Romandebüt, das unter die Haut geht und einen nicht mehr loslässt.

Der Eintritt zu den Veranstaltungen beträgt 10 EUR (ermäßigt 8 EUR).
Eintrittskarten sind online buchbar. Begrenzte Teilnehmer*innenzahl.
Es gelten die aktuellen Corona-Vorschriften. Bitte aktuelle Infos zu Ort und Zeit beachten!

Das vollständige Programm ist online abrufbar unter www.literarischer-sommer.eu
Programmflyer liegen ab sofort in den Bibliotheken in Mönchengladbach und Rheydt aus.