Readspeaker

Vorlesen

Die Kassettenkataloge des Städtischen Museums Mönchengladbach 1967–1978

DIE KASSETTENKATALOGE DES STÄDTISCHEN MUSEUMS MÖNCHENGLADBACH 1967 - 1978

© Museum Abteiberg

 

Die Reihe der 35 Kassettenkataloge, die Johannes Cladders (1924-2009) als Direktor des

Städtischen Museums Mönchengladbach zwischen 1967 und 1978 herausgab, prägte die

Identität dieses Museums. Es waren Ausstellungskataloge in einer Schachtel, einzigartige

Vermittlungsmedien, die zu den frühen Ausstellungen von Joseph Beuys, Carl Andre,

Bernd und Hilla Becher, Hanne Darboven, Stanley Brouwn, Hans Hollein, Marcel Broodthaers,

Daniel Buren u.a.m. gehörten sowie auch als Berichte bzw. ‚Belege‘ zur Arbeit für die

Museumssammlung fungierten. In ihnen materialisierten sich die partizipativen Ideen der

Zeit – die Vorstellung des offenen demokratischen Werks und der aktivierten Betrachter*innen,

die intellektuell wie physisch unmittelbar in die neuartige künstlerische und institutionelle

Arbeit einbezogen wurden.

 

Bearbeitet von Susanne Rennert, mit einer fotografischen Dokumentation von Tobias Hohn

& Stanton Taylor, Absolventen der Klasse von Christopher Williams an der Kunstakademie

Düsseldorf. Mit einführenden Texten von Susanne Rennert und Susanne Titz zum alten

Städtischen Museum Mönchengladbach und zur Programmatik der Kassettenkataloge.

 

Vor dem Hintergrund des 100. Geburtstags von Joseph Beuys im Jahr 2021 auch eine

Hommage an Beuys, der anlässlich seiner ersten großen Museumausstellung im Museum

Mönchengladbach 1967 gemeinsam mit Cladders den Prototyp für den Kassettenkatalog

entwickelte.

 

DIE KASSETTENKATALOGE DES STÄDTISCHEN MUSEUMS MÖNCHENGLADBACH 1967 - 1978.

THE BOX CATALOGUES OF THE STÄDTISCHES MUSEUM MÖNCHENGLADBACH 1967– 1978

Hrsg & Beitr. von Susanne Rennert & Susanne Titz, fotografische Dokumentation von

Tobias Hohn & Stanton Taylor, Gestaltung Petra Hollenbach, Köln 2020. 392 Seiten mit

rund 300 farb. Abbildungen, 22 x 28 cm. Bibliographie, Chronologie, gebunden - Text in

dt. & engl. Sprache. Verlag der Buchhandlung Walther und Franz König.

Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes, das Ministerium für Kultur und Wissenschaft

des Landes Nordrhein-Westfalen, die Kunststiftung NRW, den Landschaftsverband Rheinland,

den Museumsverein Abteiberg und die Hans Fries-Stiftung.