Push-Nachrichten von http://moenchengladbach.de mit iOS empfangen

iOS-Endgeräte können aufgrund von Software-Restriktionen keine Push-Nachrichten aus Web-Apps empfangen. Daher stellen wir unsere Nachrichten auch über den Dienst PPush zur Verfügung, für den Sie eine native App aus dem Apple-App-Store laden können. Folgen Sie dort dem Kanal "moenchengladbach.de".

InfoseiteNicht mehr anzeigen

Readspeaker

Vorlesen

Verkehrsmeldungen

Lockhütter Straße wird erneuert

Straße erhält Schutzstreifen für den Radverkehr

 

Nachdem die NEW einen neuen Mischwasser- und Regenwasserkanal verlegt hat, beabsichtigt die Stadt Mönchengladbach nun den Ausbau der Lockhütter Straße zwischen Hausnummer 169b und Hausnummer 279 und den erstmaligen Ausbau des Stichweges Hütter Dyck. Ein entsprechender Beschluss wurde in der Bezirksvertretung Ost einstimmig beschlossen.

Von der Hausnummer 200 bis zur Stadtgrenze wird die Fahrbahn der Lockhütter Straße vollständig erneuert, zwischen Hausnummer 171b und Hausnummer 200 muss lediglich eine neue Asphaltdeckschicht aufgebracht werden. Der Einmündungsbereich „Zum Lockhütter Weg“ wird durch taktile Elemente und Gehwegabsenkungen barrierefrei hergestellt. Für den Radverkehr werden Schutzstreifen angelegt. Die Kosten der Verkehrsflächen für den Hauptzug der Lockhütter Straße werden gemäß Kommunalabgabengesetz (KAG) mit den Anliegern abgerechnet. Es sind KAG-Beiträge in Höhe von rund 300.000 Euro zu erwarten. Die Stadt wird einen Förderantrag beim Land NRW stellen, bei Bewilligung übernimmt das Land 50 Prozent der anfallenden Anliegerbeiträge. Der Stichweg zu den Häusern 220 bis 224, auch Hütter Dyk genannt, wird erstmalig neu hergestellt.  Der Baubeginn ist für April/Mai 2022 geplant. Die Bauzeit beträgt voraussichtlich sechs Monate.