Push-Nachrichten von http://moenchengladbach.de mit iOS empfangen

iOS-Endgeräte können aufgrund von Software-Restriktionen keine Push-Nachrichten aus Web-Apps empfangen. Daher stellen wir unsere Nachrichten auch über den Dienst PPush zur Verfügung, für den Sie eine native App aus dem Apple-App-Store laden können. Folgen Sie dort dem Kanal "moenchengladbach.de".

InfoseiteNicht mehr anzeigen

Newsroom

Städtische Konzertreihen mit Spitzenstars und Newcomern der Klassikszene

Im September startet die Konzertsaison 2024/25, die wieder abwechslungsreiche und inspirierende Musikabende verspricht. Die Besucherinnen und Besucher der sechs Meisterkonzerte in der Kaiser-Friedrich-Halle dürfen sich auf spannende Begegnungen mit gefeierten Interpreten der Klassikszene und auf herausragende Shootingstars wie den virtuosen Kontrabassisten Dominik Wagner freuen, der sich im ersten Meisterkonzert am 26. September 2024 gemeinsam mit dem Klarinettisten Sebastian Manz und der Pianistin Danae Dörken vorstellt. Im zweiten Meisterkonzert am 21. November 2024 wird das Trio E.T.A., eines der angesagtesten Nachwuchs-Ensembles, mit jugendlichem Schwung und seinen lebendigen, fein ausgearbeiteten Interpretationen der Musik Haydns und Schuberts begeistern.

Der Startenor Christoph Prégardien, der mit seinen intonationsreinen Deutungen wahre Wunderdinge vollbringt, lädt im dritten Meisterkonzert am 23. Januar 2025 mit einem hochkarätig besetzten Klaviertrio (Franziska Hölscher/Violine, Jens Peter Maintz/Violoncello und Daniel Heide/Klavier) zu einem Liederabend der Extraklasse ein. Das vierte Meisterkonzert am 20. März 2025 verspricht mit dem charismatischen Mandolinenspieler Avi Avital und seinem kongenialen Klavierpartner Omer Klein ein grandioses Gipfeltreffen der Superlative: Klassik trifft Jazz, Orient trifft Okzident.

Beim traditionellen Klavierabend macht am 10. April 2025 das international gefeierte Klavierduo Tal & Groethuysen nach 25 Jahren noch einmal Station in der Kaiser-Friedrich-Halle, um mit seinem Programm „About Mozart“ das Publikum zu faszinieren. Für ein dynamisches und ausdrucksstarkes Finale sorgt am 8. Mai 2025 das Aris Quartett, das sich mit seiner unverwechselbaren Klangsprache, seiner bedingungslosen Emotionalität und seiner technischen Brillanz längst in der Top-Riege der Kammermusik etabliert hat.

Neben den Meisterkonzerten bieten auch die sechs Schlosskonzerte im stimmungsvollen Ambiente des Rittersaals Schloss Rheydt abwechslungsreiche und vielfältige Programme mit namhaften Interpreten. Wunderbare musikalische Dialoge zwischen Violoncello und Gitarre, zwischen Gitarre und Ukulele und sogar zwischen Mundharmonika und Klavier werden ebenso für unvergessliche Musikerlebnisse sorgen wie der stimmungsvolle „Weihnachtszauber“ des Klarinettentrios Schmuck, das meisterhafte Duo der beiden Solo-Harfenistinnen der Düsseldorfer Symphoniker oder der märchenhafte Ausklang mit dem marokkanischen Oud-Spieler Alaa Zouiten, der auf seinem Instrument die Schönheit der Musik darstellt.

Auch der vierteilige Zyklus „Junge Virtuosen“ mit herausragenden Nachwuchstalenten lässt in der kommenden Saison mit unterschiedlich besetzten Trios und Quartetten und einer umfangreichen und betörenden Palette an Klangfarben wieder ein anspruchsvolles musikalisches Angebot erwarten.

„Wir freuen uns“, so der Geschäftsführer der Marketing Gesellschaft Mönchengladbach mbH Friedhelm Lange, „mit der Organisation und Durchführung der drei städtischen Konzertreihen einen wichtigen Beitrag zum regen kulturellen Leben in Mönchengladbach leisten zu können.“ Ein herzlicher Dank geht an die Sponsoren - die Josef und Hilde Wilberz-Stiftung, den Verein der Freunde und Förderer der Musik in Mönchengladbach sowie die Gladbacher Bank -, die mit ihrer Unterstützung seit Jahren dazu beitragen, das hohe Niveau der Konzerte in Mönchengladbach sichern zu können.

Einem vielfach geäußerten Publikumswunsch folgend wird zur neuen Saison die Anfangszeit vorgezogen: Die Konzerte beginnen künftig jeweils um 19.30 Uhr.

Abonnements, die neben dem erheblichen Preisvorteil auch einige organisatorische Annehmlichkeiten bieten, können bei der MGMG unter Tel. 02161-9854306 gezeichnet werden. Ein Abonnement kostet für die sechs Schlosskonzerte 60,- Euro (erm. 51,-), für den vierteiligen Zyklus „Junge Virtuosen“ 38,- Euro (erm. 34,- Euro) und für die sechs Meisterkonzerte je nach Preisgruppe 85,50/67,50/54,- Euro (erm. 42,75/33,75/27,-).

Meisterkonzerte der Stadt Mönchengladbach 2024/25

26.09.2024    Dominik Wagner & Friends
21.11.2024    Trio E.T.A.
23.01.2025    Christoph Prégardien & Klaviertrio
20.03.2025    Avi Avital & Omer Klein
10.04.2025    Klavierduo Tal & Groethuysen
08.05.2025    Aris Quartett

Aris Quartett© Olive Borchert
Aris Quartett© Olive Borchert

Kontakt zur Pressestelle

Die Pressestelle erreichen Sie unter
presse@moenchengladbach.de.

Hier geht es zur Seite der
Stabsstelle Presse und Kommunikation.