Veranstaltung

Treffpunkt Sprache

 

Treffpunkt Sprache (22. Treffpunkt):

 

Kindeswohlgefährdung – was tun?

Datum: 03.12.2019; 16.00 – 17.30 Uhr

 

Veranstaltungsort: Regionales Bildungsnetzwerk Mönchengladbach

 

Referenten: Frau Hermann und Herr Muzur

 

Teilnehmerzahl: 20 TeilnehmerInnen

 

Kosten: Keine

   

 

Immer wieder ist in der Presse von Kindeswohlgefährdung zu lesen. Jugendämter sind dann gefragt. Aber nicht nur diese. Alle, die mit Kindern arbeiten, müssen sich täglich fragen:

  • Liegt eine Kindeswohlgefährdung vor?
  • (Wie) Muss ich reagieren?
  • An wen wende ich mich?

 

Die Mitarbeiter des Jugendamtes Frau Herrmann und Herr Muzur werden Informationen über den rechtlichen Hintergrund zum Thema Kinderschutz, Arten von Kindeswohlgefährdung, Einschätzung von Kindeswohlgefährdung, gewichtige Anhaltspunkte und Vorgehensweisen geben, um möglichen Unsicherheit abzubauen und um ein Hilfenetzwerk aufzubauen.

 

Diese Veranstaltung richtet sich an alle interessierten Fachkräfte.

Anmeldefrist: 19.11.2019

Weitere Fortbildungen im 2. Halbjahr finden Sie hier! Sie sind interessiert? Dann melden Sie sich an.

Veranstaltung

Treffpunkt Sprache

 

Treffpunkt Sprache (22. Treffpunkt):

 

Kindeswohlgefährdung – was tun?

Datum: 03.12.2019; 16.00 – 17.30 Uhr

 

Veranstaltungsort: Regionales Bildungsnetzwerk Mönchengladbach

 

Referenten: Frau Hermann und Herr Muzur

 

Teilnehmerzahl: 20 TeilnehmerInnen

 

Kosten: Keine

   

 

Immer wieder ist in der Presse von Kindeswohlgefährdung zu lesen. Jugendämter sind dann gefragt. Aber nicht nur diese. Alle, die mit Kindern arbeiten, müssen sich täglich fragen:

  • Liegt eine Kindeswohlgefährdung vor?
  • (Wie) Muss ich reagieren?
  • An wen wende ich mich?

 

Die Mitarbeiter des Jugendamtes Frau Herrmann und Herr Muzur werden Informationen über den rechtlichen Hintergrund zum Thema Kinderschutz, Arten von Kindeswohlgefährdung, Einschätzung von Kindeswohlgefährdung, gewichtige Anhaltspunkte und Vorgehensweisen geben, um möglichen Unsicherheit abzubauen und um ein Hilfenetzwerk aufzubauen.

 

Diese Veranstaltung richtet sich an alle interessierten Fachkräfte.

Anmeldefrist: 19.11.2019

Weitere Fortbildungen im 2. Halbjahr finden Sie hier! Sie sind interessiert? Dann melden Sie sich an.