FW-MG: Fritteuse in Brand geraten

Mönchengladbach-Hardt, 21.11.2020, 20:34 Uhr, Louise-Gueury-Straße (ots)

Am Abend wurde die Feuerwehr Mönchengladbach zu einem Einsatz nach Hardt alarmiert. Laut des Anrufers war im hinteren Raum einer Garage eine im Betrieb befindliche Fritteuse in Brand geraten. Der als Wasch- und Vorratsraum genutzte Raum wurde durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen. Ein Trupp unter Atemschutz konnte den Brand unter Kontrolle bringen, so dass die Fritteuse in den Garten gebracht und mit einem speziellen Fettlöscher vollständig gelöscht werden konnte. Die Garage wurde mit Hilfe eines Hochleistungslüfters von Brandrauch befreit. Der Brandschaden blieb auf die am Haus angebaute Garage begrenzt, Personen kamen nicht zu Schaden. Die Einsatzstelle wurde im Anschluss der Polizei zur Brandursachenermittlung übergeben.

Alarmiert waren die Kräfte der Feuer- und Rettungswache II (Holt), die Einheit Hardt der Freiwilligen Feuerwehr, der Rettungsdienst und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr. 

FW-MG: Fritteuse in Brand geraten

Mönchengladbach-Hardt, 21.11.2020, 20:34 Uhr, Louise-Gueury-Straße (ots)

Am Abend wurde die Feuerwehr Mönchengladbach zu einem Einsatz nach Hardt alarmiert. Laut des Anrufers war im hinteren Raum einer Garage eine im Betrieb befindliche Fritteuse in Brand geraten. Der als Wasch- und Vorratsraum genutzte Raum wurde durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen. Ein Trupp unter Atemschutz konnte den Brand unter Kontrolle bringen, so dass die Fritteuse in den Garten gebracht und mit einem speziellen Fettlöscher vollständig gelöscht werden konnte. Die Garage wurde mit Hilfe eines Hochleistungslüfters von Brandrauch befreit. Der Brandschaden blieb auf die am Haus angebaute Garage begrenzt, Personen kamen nicht zu Schaden. Die Einsatzstelle wurde im Anschluss der Polizei zur Brandursachenermittlung übergeben.

Alarmiert waren die Kräfte der Feuer- und Rettungswache II (Holt), die Einheit Hardt der Freiwilligen Feuerwehr, der Rettungsdienst und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.