„Zwischenwelten“

Eine musikalische Reise in Lied und Tanz am Freitag, den 11.10.2019 um 20:00 Uhr im Carl-Orff-Saal der Musikschule

Die Sehnsucht, dem Alltag zu entfliehen, Wanderlust - ein Gefühl, das nicht nur moderne Städter heutzutage plagt. Mit dem Konzert "Zwischenwelten" am Freitag, den 11.10.2019 um 20:00 Uhr im Carl-Orff-Saal, wird das Publikum auf eine musikalische Reise in Lied und Tanz entführt.
Klassische Kunstlieder von Schubert, Schumann und Ravel aus längst vergangenen Zeiten überraschen mit ihren aktuellen Inhalten. Gesanglich interpretiert werden die Lieder von dem Kölner Bariton Joel Urch (u.a. Opernwerkstatt am Rhein, Literaturoper Köln, Theater Hagen). 
Bereichert wird das Programm von aktueller Filmmusik und Tanz, dargestellt von Lara Diez, Tänzerin und Pädagogin an der Musikschule Mönchengladbach für Tanz und Theater. 
Am Klavier begleitet werden die beiden von der Liedpianistin und Klavierpädagogin (ebenfalls an der Musikschule Mönchengladbach) Sophie Sczepanek, die auch durch das Programm führen wird. Der Eintritt ist frei, es darf aber gerne gespendet werden.