Zwischen Vergangenheit und Zukunft: Spannende Vorlesungsthemen für Jugendliche im Rahmen der 9. Museumsuni im Museum Schloss Rheydt

Jugendgerechte Vorlesungen erwarten Mönchengladbacher Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen Im Rahmen der Museumsuni 2019 im Rittersaal des Museums.

Die Museumsuni ist ein Erfolgsprojekt von Museum Schloss Rheydt, der Hochschule Niederrhein und dem Städtischen Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Gymnasium Mönchengladbach (Math.-Nat.). Sowohl Professorinnen und Professoren der Hochschule Niederrhein als auch Praktiker aus Wirtschaft und Politik kommen zu Wort.

Los geht es am Dienstag 24. September mit einem Vortrag des NEW-Vorstandsvorsitzenden Frank Kindervatter zum Thema Elektromobilität und der Frage, wie wir uns in 20 Jahren fortbewegen. Staatssekretär Prof. Dr. Günther Krings spricht am 8. Oktober über 100 Jahre Weimarer Verfassung und Demokratie in Deutschland.

Weitere Themen sind Ethik, Ernährung, Online-Shoppen, Graffiti-Kultur und Bauhaus, die allesamt von Professorinnen und Professoren der Hochschule Niederrhein abgedeckt werden: Prof. Dr. Monika Eigenstetter, Leiterin des Kompetenzzentrums EThNa, das sich an der Hochschule Niederrhein mit Fragen der Ethik und Nachhaltigkeit beschäftigt, fragt, wie relevant das korrekte Verhalten jedes Einzelnen in Zeiten des Klimawandels ist. Prof. Dr. Reinhard Hambitzer vom Fachbereich Oecotrophologie klärt, wie man heutzutage Lebensmittel entwickelt. Prof. Dr. Markus Muschkiet, Leiter des Centers Textillogistik, wirft einen Blick hinter die Kulissen des Online-Handels und erklärt den Schülern, was nach dem Mausklick passiert. Prof. Dr. Sascha Schierz, Professor am Fachbereich Sozialwesen, taucht in die Subkultur der Graffiti-Künstler ein. Und Designtheoretikerin Prof. Dr. Kerstin Plüm vom Krefelder Fachbereich Design spricht im Jahr 100 nach der Gründung der Kunstschule Bauhaus in Dessau, wie das Bauhaus die Welt verändert hat.

Als weiterer Gastredner ist in diesem Jahr Prof. Dr. Bruno Bleckmann von der Universität Düsseldorf dabei. Sein Vortrag beschäftigt sich mit dem antiken Griechenland und der Frage, inwieweit der Einfluss der alten Griechen bis heute fortlebt.

Die Termine der Museumsuni sind jeweils dienstags und donnerstags, 12-13 Uhr. Die Vorträge finden im Rittersaal des Museums Schloss Rheydt statt, der Eintritt ist frei. Anmeldungen bitte über das Museum Schloss Rheydt: Tel.: 02166 92890-11