Zweiter Bildungsweg am WBK Linker Niederrhein – neue Kurse starten im August

Auch wenn die Coronakrise vielen einen Strich durch die Lebensplanung macht: Der erzwungene Stillstand bietet Zeit, sich Gedanken über die privaten und beruflichen Möglichkeiten zu machen. Wer zu der Erkenntnis gekommen ist, einen neuen Weg einschlagen zu wollen und dafür der vorhandene Schulabschluss nicht ausreicht, kann die Angebote des Weiterbildungskollegs (WBK) Linker Niederrhein nutzen. Ab August starten dort die neuen Kurse zum Erlangen des Abiturs oder der Fachhochschulreife.

Der zweite Bildungsweg ermöglicht, Abschlüsse berufsbegleitend und in der Dauer von maximal drei Jahren nachzuholen. Die Schulstandorte des WBK Linker Niederrhein in Viersen, Mönchengladbach und Krefeld bieten entsprechende Kurse am Vormittag und Abend an. Außerdem ist die Teilnahme an Abi-Online-Kursen möglich, die sich aus Distanz- und Präsenz-Unterricht zusammensetzen. Für alle Angebote gibt es noch freie Plätze.

Teilnehmen können Personen, die über 18 Jahren Jahre alt sind und entweder mindestens zwei Jahre Berufserfahrungen haben oder nach der Geburt eines Kindes aus einer Familienphase kommen. Auch Zeiten der Arbeitslosigkeit werden bei der Anmeldung berücksichtigt. Der Unterricht ist kostenfrei und die meisten Lernmittel werden gestellt. Interessierte können sich beim WBK Linker Niederrhein über Ablauf der Kurse und Teilnahmevoraussetzungen beraten lassen. Näheres unter www.wbk-viersen.de 

Kontakt: WBK Linker Niederrhein, Nikolaus-Groß-Str. 9, 41751 Viersen (Dülken), Tel.: 02162 51951, E-Mail: info@wbk-viersen.de