Zweite Chance: Schulabschlüsse nachholen am Weiterbildungskolleg Linker Niederrhein in Mönchengladbach

Wer den Mittleren Schulabschluss, Fachhochschulreife oder das Abitur nachholen möchte, um sich beruflich neu aufzustellen oder ein Studium aufzunehmen, der kann sich noch bis Mitte Februar 2020 für das Weiterbildungskolleg bewerben. 
Auf der Brunnenstraße 230 in Mönchengladbach-Dahl findet der Unterricht der Abendrealschule vormittags oder nachmittags statt. Die Vollzeitschulpflicht muss erfüllt sein und man muss das 18. Lebensjahr erreicht haben. Sechs Monate Arbeitstätigkeit werden vorausgesetzt. Einzelheiten sollte man am besten im Beratungsgespräch klären. (Schulbüro: Tel.: 02161-179621 montags bis donnerstags 14-16 Uhr). 
Der Unterricht des Abendgymnasiums findet am Vormittag (Mo-Do 8:30-13:30 Uhr) statt. Die Kurse richten sich an Erwachsene ab 18 Jahre, die bereits berufliche Erfahrung von mindestens zwei Jahren haben oder z.B. nach der Geburt eines Kindes aus einer Familienphase kommen. Sie bekommen am WBK die Möglichkeit, innerhalb von nur zwei Jahren die Fachhochschulreife und innerhalb von drei Jahren das Abitur zu erlangen. 
Der Unterrichtsbesuch ist kostenlos, die meisten Lernmittel werden gestellt. 
Neben der Brunnenstraße in Mönchengladbach unterhält das WBK Linker Niederrhein nach wie vor die Standorte in Viersen (Vormittags- und Abendkurse) und Krefeld (Abendkurse). Infos über die Unterrichtszeiten, Aufnahmebedingungen und möglichen Schulabschlüsse dieser "Schule der zweiten Chance" erhält man auf den Websites www.wbk-viersen.de und www.wbk-schule-mg.de sowie beim zentralen Schulsekretariat in Viersen-Dülken (Nikolaus-Groß-Str. 9, 41751 Viersen, Tel.: 02162- 51951, E-Mail: info@wbk-viersen.de).