Zusätzlicher Termin für ,,Sunset Boulevard“

Das Musical feiert am 2. Mai Premiere im Theater Mönchengladbach. Schon jetzt ist die Nachfrage so groß, dass eine weitere Vorstellung angesetzt wird.

Mönchengladbach. Mit Andrew Lloyd Webbers "Sunset Boulevard" bringt das Theater Krefeld und Mönchengladbach am Samstag, den 2. Mai eine neue Musicalinszenierung auf die Gladbacher Bühne. Die Rolle von Filmdiva Norma Desmond übernimmt Sängerin Debra Hays, Regie führt Francois De Carpentries.

Schon jetzt ist das Interesse an dieser neuen Produktion des Musiktheaters so groß, dass eine zusätzliche Vorstellung am Mittwoch, den 10. Juni um 19.30 Uhr in den Spielplan genommen wurde.

Stummfilmstar Norma Desmond will nicht glauben, dass mit dem Aufkommen des Tonfilms ihre große Zeit vorbei ist. In ihrer luxuriösen Villa am Sunset Boulevard, unweit der Hollywood-Traumfabriken, lebt sie in ihrer eigenen Fantasiewelt und wartet auf eine günstige Gelegenheit für ein Comeback. Als es den jungen Drehbuchautor Joe Gillis auf ihr Anwesen verschlägt, gerät er in den Sog ihrer faszinierenden Persönlichkeit und treibt ahnungslos seinem Untergang entgegen.

Mit "Sunset Boulevard" gelang Billy Wilder 1950 ein berührendes Filmepos über den Untergang eines Filmstars und einer ganzen Epoche, und rechnete darin mit dem gnadenlosen System der Hollywood-Filmindustrie ab. Der britische Starkomponist Andrew Lloyd Webber (geb. 1948) machte aus dem Stoff ein Musical, das mehr als 25 Jahre später ebenfalls zum Klassiker avanciert ist.

Karten für "Sunset Boulevard" am Theater Mönchengladbach sind erhältlich unter 02166/6151-100 oder auf www.theater-kr-mg.de.