Zuhause in Bildern im Museum Schloss Rheydt

Heimat, Zuhause - mit diesen Begriffen haben sich die Teilnehmer des Euregionalen Fotowettbewerbs auseinandergesetzt. Dieser findet alle zwei Jahre statt und richtet sich an Freizeitfotografen aus den Regionen Nordrhein, Belgisch-Limburg und Niederländisch-Limburg. Das diesjährige Thema "HEIM/thuis" bedeutet sowohl auf Deutsch als auch im Limburger Dialekt "Zuhause" und berührt verschiedene Aspekte wie Geborgenheit, kulturelle Identität, Gemeinschaftssinn und Familienbande.

Wer die Bilder in der Kabinettausstellung sieht, wird dabei eine ungeheure Vielfalt feststellen: Landschaft, Brauchtum, Szenen einer Stadt sind dabei genauso zu finden, wie Portraits von unterschiedlichsten Menschen. Auch die Stimmungen, die über die Bilder transportiert werden, können unterschiedlicher nicht sein: Sie reichen von fröhlich und lebenslustig bis hin zu melancholisch betrübt oder ernst.

Aus insgesamt 254 eingereichten Fotografien wählte eine Jury die drei besten Einzelbeiträge und die drei besten Serien aus. Diese und weitere ausgewählte Arbeiten werden sowohl in Deutschland, im Museum Schloss Rheydt, als auch in den Niederlanden und in Belgien gezeigt und sie erlauben einen Einblick ins heimische Umfeld von Menschen aus der Euregio Rhein-Maas. Die Fotos werden bis zum 24. November im Museum Schloss Rheydt zu sehen sein.