ZEIT Akademie im Gespräch. Geschichte. Deutschland im 20. Jahrhundert

Deutschland erlebte ein Jahrhundert der Extreme: Weimarer Republik, "Drittes Reich", Besatzungszeit, DDR und "alte" Bundesrepublik. Vieles verstehen wir erst heute, manches erscheint in neuem Licht. Prof. Dr. Norbert Frei, einer der bedeutendsten deutschen Historiker der Gegenwart, gibt in dieser 14-teiligen Video-Vorlesung ab Mittwoch, 27. Februar,17 bis 18.30 Uhr, in der VHS am Sonnenhausplatz, Lüpertzender Str. 85, einen Überblick über die wichtigsten Zäsuren der deutschen Geschichte im 20. Jahrhundert sowie über die neuesten Erkenntnisse der Forschung. Die Inhalte werden spannend und verständlich präsentiert, unterlegt durch ausdrucksvolle Bild- und Tondokumente.

Im Anschluss an jede Lektion steht mit Dr. Norbert Held ein erfahrener Dozent zur Seite, um gemeinsam mit den Teilnehmern die Inhalte zu reflektieren, Fragen zu klären und Spannendes im Gespräch weiter zu denken.

Entgelt: 90 Euro

Information und Anmeldung: www.vhs-mg.de , Tel. 02161 / 25-6400