Wenn Unternehmen auf Arbeitnehmer und Jugendliche auf Arbeitgeber von morgen treffen

Berufsfelderkundungen: Jugendliche und Unternehmen lernen sich frühzeitig kennen.

Im Zuge des Landesvorhabens „KAoA“ – Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule – Beruf in NRW – suchen im Schuljahr 2018/19 erneut knapp 2000 Mönchengladbacher Schülerinnen und Schüler der achten Klassen Plätze für ihre Berufsfelderkundungen (BFE). Jeder Jugendliche soll an drei Tagen im Schuljahr drei verschiedene Berufsfelder kennen lernen. Das gelingt mit Unterstützung von Lehrkräften und Eltern, so die Unternehmen die Chance für sich erkennen und Plätze in ihrem Betrieb zur Verfügung stellen.

Über 60% der an den Berufsfelderkundungen teilnehmenden Schülerinnen und Schüler im letzten Schuljahr gaben in einer Befragung an, dass sie sich gut vorstellen können, in einem der von ihnen erkundeten Berufe später einmal ein Praktikum, eine Ausbildung oder ein duales Studium zu absolvieren. Ebenso gaben über 60% der teilnehmenden Unternehmen an, dass sie über die Berufsfelderkundungen eine/n Jugendlichen kennen gelernt haben, den sie sich als Praktikant/in, Auszubildende/n oder als Student/in im Betrieb vorstellen können.

Unter dem Slogan „Fachkräfte für Morgen“ steht in der Region des Mittleren Niederrheins ein Online-Buchungsportal für Berufsfelderkundungen zur Verfügung. Betriebe stellen ihre Plätze dort ein, Jugendliche können sie direkt buchen. Während der BFE lernen Schülerinnen und Schüler der achten Klassen nicht nur die Betriebe kennen, sie erlangen zudem erste Einblicke in den Arbeitsalltag, in Aufgabenbereiche und erfahren mehr über die beruflichen Möglichkeiten in den einzelnen Unternehmen. Somit können frühzeitig nicht nur interessante Einblicke erlangt werden sondern auch Fähigkeiten und persönliche Stärken entdeckt werden. Betriebe ihrerseits haben die Möglichkeit ihre „Fachkräfte für Morgen“ schon frühzeitig kennen zu lernen.

Das gemeinsame Buchungsportal www.fachkräfte-für-morgen.de für die Region Mittlerer Niederrhein (Stadt Mönchengladbach, Stadt Krefeld, Rhein-Kreis Neuss und Kreis Viersen) „öffnet“ in diesem Schuljahr am 1. Oktober 2018 für die Buchungen von Schülerinnen und Schülern. Bis Ende Januar 2019 können die Jugendlichen dann den sogenannten „Buchungsassistenten“ mit drei Wunschplätzen „füttern“. Die Plätze werden am 31. Januar vom System vergeben. Ab dem 01. Februar können alle weiteren Berufsfelderkundungsplätze direkt von den Schülerinnen und Schülern gebucht werden.

Unternehmen können bereits seit Anfang August ihre Plätze im Portal einstellen. Die offiziellen BFE-Zeiten für das Schuljahr 2018/19, in denen Plätze über das Portal angeboten werden, sind: 6. bis 10. Mai 2019 sowie 24. bis 28. Juni 2019. 

Neben dem Portal für Berufsfelderkundungen bietet die Seite www.fachkräfte-für-morgen.de ebenfalls eine Praktikumsplatzbörse, über die Unternehmen ganzjährig ihre Praktikumsangebote einstellen können, sowie einen Veranstaltungskalender, in dem Termine rund um das Thema Berufsorientierung aufgeführt werden.

Mehr Informationen zu den Berufsfelderkundungstagen sowie zum Portal www.fachkräfte-für-morgen.de erhalten Sie unter www.stadtmg.de/bildung oder bei der Kommunalen Koordinierungsstelle im Fachbereich Schule und Sport der Stadt Mönchengladbach unter: 02161 2553713 oder per Mail: schule-beruf@moenchengladbach.de.