Wahlausschuss bestätigt Ergebnis der OB-Stichwahl

Felix Heinrichs wird neuer Oberbürgermeister

Felix Heinrichs geht als klarer Sieger aus der Stichwahl am vergangenen Sonntag (27.09.) hervor und wird neuer Oberbürgermeister der Stadt Mönchengladbach. Das bestätigte der Wahlausschuss unter Leitung von Kreiswahlleiter Hans Wilhelm Reiners in heutiger Sitzung (29.09.) in der offiziellen Feststellung des Wahlergebnisses. Der SPD-Oberbürgermeisterkandidat erhielt in der Stichwahl 74,22 Prozent (50.421 Stimmen) aller gültigen Stimmen. Für Frank Boss (CDU) votierten 25,78 Prozent (17.513 Stimmen). Insgesamt 68.430 der 207.018 Wahlberechtigten gaben bei der Stichwahl ihre Stimmen ab. Die Wahlbeteiligung lag bei 33,06 Prozent.

Eine Korrektur weist das endgültige Endergebnis im Vergleich zum vorläufigen Ergebnis am Sonntag auf: Bei der Eintragung der Ergebnisse in der Niederschrift bzw. in der Schnellmeldung wurden im Stimmbezirk 32602 – Gemeinschaftshauptschule Dohr –versehentlich die Stimmenergebnisse beider Kandidaten vertauscht. Nach Prüfung der Niederschrift und Nachzählung ergab sich folgendes Ergebnis: Auf Felix Heinrichs entfielen 225 Stimmen und Frank Boss 92 Stimmen.

Heinrichs wird sein Amt am 1. November antreten. Bis dahin führt der amtierende Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners, der nicht mehr zur Wahl antrat, die Amtsgeschäfte. Bei der konstituierenden Ratssitzung am 4. November wird Heinrichs offiziell ins Amt eingeführt. Alle endgültigen Wahlergebnisse sind im Internet nachzulesen unter www.moenchengladbach.de.