Vorinformation, Brandschutz und Sanierung schadhafter Bausubstanz an der Gesamtschule Espenstraße in Mönchengladbach

-Dezernat Planen, Bauen, Mobiliät, Umwelt -

Diese Bekanntmachung dient der Verkürzung der Frist für den Eingang der Angebote

Bauauftrag

Rechtsgrundlage: Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I:

Öffentlicher Auftraggeber 
I.1) Name und Adressen

Stadt Mönchengladbach, Dezernat Planen, Bauen, Mobiliät, Umwelt - VI/V - Vergabestelle - 
Markt 11
Mönchengladbach 41236 
Deutschland 

E-Mail: zentrale-vergabestelle-dezernatVI@moenchengladbach.de  
NUTS-Code: DEA15 
Internet-Adresse(n): 
Hauptadresse: 
www.moenchengladbach.de 

I.2) Informationen zur gemeinsamen Beschaffung

I.3) Kommunikation

Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: 
https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXPTYD0Y827  

I.4) Art des öffentlichen Auftraggebers 
Regional- oder Kommunalbehörde

I.5) Haupttätigkeit(en) 
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II:

Gegenstand 
II.1) Umfang der Beschaffung 

II.1.1) Bezeichnung des Auftrags: 
Brandschutz und Sanierung schadhafter Bausubstanz an der Gesamtschule Espenstraße in Mönchengladbach 
Referenznummer der Bekanntmachung: VI/V-2020-027

II.1.2) CPV-Code Hauptteil 45000000

II.1.3) Art des Auftrags Bauauftrag

II.1.4) Kurze Beschreibung: 
Brandschutz und Sanierung schadhafter Bausubstanz an der Gesamtschule Espenstraße in Mönchengladbach

II.1.5) Geschätzter Gesamtwert Wert ohne MwSt.: 
7 900 000.00 EUR 

II.1.6) Angaben zu den Losen Aufteilung des Auftrags in Lose: 
nein

II.2) Beschreibung

II.2.1) Bezeichnung des Auftrags:

II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s)

II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code
DEA15 
Hauptort der Ausführung: 
Espenstraße 21 41239 Mönchengladbach

II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: 
u.a. folgende Arbeiten in Kostengruppe 2 und 3: 
Modulbauten als Ersatzflächen für die Dauer der Bauzeit von 2 Jahren, Abbrucharbeiten (u.a. 900 m² Wärmedämmung Flachdach, 2.000 m² Abhangdecken), Gerüstbauarbeiten (4.900 m²), Dachdeckerarbeiten (2.000 m²), Fensterbau (1.400 m²), Pfosten-Riegel- Konstruktionen (710 m²), Trockenbau (2.000 m² Abhangdecken, 500 m² Trockenbauwand), Putzarbeiten (4.000 m² überwiegend Beiputzarbeiten), Estrich, Fliesenarbeiten (350 m²), Schreiner, Stahlbau/Schlosser (u.a. Erneuerung Pausenhallenüberdachung, 25 T30/RST Türanlagen), Schließanlage, Maler (15.900 m²), Betonsanierung (1.400 m²), Bodenbelag (700 m²), Baufeinreinigung Brandschutz-Abschotten u. a. folgende Arbeiten in Kostengruppe 4, Technischer Ausbau, Sanitärinstallation, Heizungsinstallation, Lüftungstechnische Anlagen, Elektroinstallation Starkstrom, Dämm- und Brandschutzarbeiten an technischen Anlagen, Fernmelde- und Informationstechnik, Küchentechnische Anlagen, Gebäudeautomation, techn. Anlage für naturwissenschaftliche Fachräume u. a. folgende Arbeiten in Kostengruppe 5: Geländeflächen bearbeiten (680 m²), Pflasterarbeiten (7.500 m²), wassergebundene Wegedecken (7.500 m²)

II.2.5) Zuschlagskriterien

II.2.6) Geschätzter Wert

II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Laufzeit in Monaten: 
12

II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote

II.2.11) Angaben zu Optionen

II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: 
nein

II.2.14) Zusätzliche Angaben

II.3) Voraussichtlicher Tag der Veröffentlichung der Auftragsbekanntmachung: 31/01/2020

Abschnitt III:

Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1) Teilnahmebedingungen

III.1.1) Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister

III.1.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

III.1.3) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

III.1.5) Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen

III.2) Bedingungen für den Auftrag I

II.2.2) Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

III.2.3) Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV:

Verfahren

IV.1) Beschreibung

IV.1.3) Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem

IV.1.6) Angaben zur elektronischen Auktion

IV.1.8) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA) Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: 
nein

IV.2) Verwaltungsangaben

IV.2.5) Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren:

Abschnitt VI:

Weitere Angaben

VI.2) Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen 
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert

VI.3) Zusätzliche Angaben: 
Bekanntmachungs-ID: CXPTYD0Y827 VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren

VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren 
Bezirksregierung Düsseldorf - Dezernat 34 - 
Postfach 30 08 65
Düsseldorf 40408 
Deutschland

VI.4.2) Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren

VI.4.3) Einlegung von Rechtsbehelfen

VI.4.4) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung: 
31/01/2020