Vom ICH zum DU zum WIR

Im Familienzentrum „Am Hockstein“ werden Sie und Ihre Kinder ein sehr offenes Miteinander erleben und erfahren.

Im Familienzentrum  „Am Hockstein“ werden Sie und Ihre Kinder ein sehr offenes Miteinander erleben und erfahren. Die Kinder haben natürlich ihre ganz eigene Bezugsgruppe, in der sie gerade am Anfang Sicherheit und Vertrauen finden müssen. Der Gruppenraum bietet in der Anfangsphase zunächst einmal einen Schonraum für Ihr Kind.
 
Hier findet es die erste Orientierung, seine Bezugspersonen und seine ganz eigene Rolle.
Das Ankommen in der Kita bedeutet Zeit.
Wenn dieser Prozess stattgefunden hat und sich Ihr Kind innerhalb der eigenen Gruppe zurechtfindet, so wächst ganz schnell die Neugierde. Was hat der Kindergarten noch zu bieten? Was passiert da noch in den anderen Räumen?
 
Kinder sind Entdecker und Forscher und diesem Grundbedürfnis können sie im Familienzentrum freien Lauf lassen und mit der Zeit ihr Explorationsverhalten erweitern.
 
Die Türen der Gruppen stehen immer offen, so dass sich die Kinder gegenseitig besuchen können und die anderen Gruppen oder die Flurspielbereiche sowie die Mehrzweckhalle oder den „Schuliraum“ erkunden  können.
 
Die Kinder lernen andere Kinder und Erzieherinnen kennen. Spielpartner und Freundschaften auch außerhalb der eigenen Gruppe finden sich.
Das Blickfeld Ihres Kindes erweitert sich mit jedem Schritt aus der eigenen Gruppe.