Viersener Straße ist wieder einspurig befahrbar

Die Abrissarbeiten am Gebäude an der Viersener Straße schreiten voran. Der Abbruch erfolgt seit Mitte März kleinteilig und schrittweise von Geschoss zu Geschoss. Jetzt ist nur noch das Erdgeschoss vorhanden, so dass die Viersener Straße am Mittwoch, 1. April, wieder einspurig freigegeben werden kann.

Eine Ampelschaltung regelt hier vorübergehend den Verkehr. Voraussichtlich in der Woche nach Ostern ist die Viersener Straße dann auch wieder zweispurig befahrbar. Im Februar musste das Haus direkt neben einer Baustelle vom Bauordnungsamt versiegelt werden, weil sich Risse an der Hausabschlusswand bildeten. Das Haus war nicht mehr zu retten, ein Abriss unumgänglich.