VHS-Programmkino begeistert Publikum in Mönchengladbach – Neues Programm ist raus!

Das VHS-Programmkino erfreut sich großer Beliebtheit. Im vergangenen Semester haben rund 2.000 Zuschauer die Filme gesehen. Wiederholungstermine gehören da schon fast zum Standard. Und so freuen sich Dr. Barbara Volkwein, die für die VHS die Filme für das Programm zusammenstellt, VHS-Leiter Thomas Erler und Markus Brinkmann vom Comet Cine Center auch für das erste Semester 2020 ein vielseitiges und tolles Programm präsentieren zu können. "VHS meets Hollywood", so beschreibt Brinkmann es und Volkwein bedankt sich für die gelungene Zusammenarbeit: "Es macht wirklich Spaß, zu sehen, wie sich das Ganze entwickelt. Vor allem wenn man bedenkt, dass es auch Stimmen gab, die gesagt haben, Programmkino würde in Mönchengladbach keinen Sinn machen." Doch die Besucherströme beweisen das Gegenteil. Und so ist das VHS-Programmkino von Jahr zu Jahr gewachsen.

Den Start ins kommende Semester macht der Film von Micheal Moore "Fahrenheit 11/9". Im Februar folgt "Der Distelfink" unter anderem mit Nicole Kidman. Die "Deutschstunde" ist im März zu sehen, "Das Wunder von Marseille" unter anderem mit Gérard Depardieu im April. Im Mai darf sich das Publikum auf "The Peanut Butter Falcon" freuen und den Abschluss macht der Film "Der wunderbare Mr. Rogers" mit Tom Hanks in der Hauptrolle dann im Juni kommenden Jahres. Die Filme laufen jeweils am ersten Montag des Monats um 20 Uhr im Kinosaal 7 des Comet Cine Centers. Dort sind auch die Eintrittskarten erhältlich. Das geht entweder vor Ort an der Kinokasse oder online unter comet-cine-center.de. Hier gibt es, wie auch unter vhs-mg.de auch das gesamt Programm noch einmal im Überblick und mit kurzen Zusammenfassungen der Filme.