VHS: Programmieren und Elektronik für Jugendliche

Jungs und Mädchen, die sich für Elektronik interessieren, gerne am Computer rumbasteln und programmieren lernen möchten ohne nur Theorie zu pauken, macht die VHS an der Lüpertzender Straße 85 ab Ende August ein tolles Angebot: Jeden Freitagnachmittag realisiert Stephan Laumanns mit den Jugendlichen Elektronik-Projekte. Dabei soll es ordentlich blinken, Krach und Spaß machen. Der Kurs beginnt am 30. August, läuft bis zum 13. Dezember und ist immer freitags von 15:30 Uhr bis 17:45 Uhr für Jugendliche ab 12 Jahren. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Teilnahme kostet 65 Euro.

"Die Experimente beginnen mit Arduino, der wohl bekanntesten Platine für solche Anwendungen. Die Programmierung ist leicht und es gibt unendliche Erweiterungsmöglichkeiten. Dabei lernt man viel über Elektronik ohne löten zu müssen. Die Bauteile werden auf ein sogenanntes Breadboard aufgesteckt und mit fertigen Kabeln untereinander verbunden", erzählt der Projektleiter. Mit dem CAD-Programm "Grasshopper" können die Teilnehmer dann Bewegung in die Sache bringen und zum Beispiel Motoren ansteuern.

Information und Anmeldung: vhs-mg.de, Tel. 02161 / 25-6400 
Kurs-Nr.: 192C4110F